Iveco_Alexa

Alexa könnte die Bedienung von Lastwagen deutlich vereinfachen

©Iveco

Iveco testet serverunabhängige Sprachsteuerung für Lkw-Fahrer

Die Anwendung soll neue Maßstäbe setzten und arbeitet auf Basis der Amazon Web Services (AWS) mit sprachgesteuerten Services über Amazon Alexa

Ulm. Der Nutzfahrzeughersteller Iveco testet aktuell die ohne Server auskommenden und automatisch lernenden Funktionen von AWS und Amazon Alexa in seinen Lkw-Modellreihen. Das System ermöglicht es unter anderem die Routenplanung sprachgesteuert zu verwalten, den Wartungs- und Allgemeinzustand des Fahrzeugs zu überprüfen und Fahrtipps anzufordern. Über den Sprachservice lassen sich auch die Kabinensteuerungen bedienen, damit sich die Fahrer auf die Straße konzentrieren können und gleichzeitig die Verkehrssicherheit erhöht wird. Die neue Anwendung ist ein weiterer Schritt von Iveco, neue Möglichkeiten für Fahrer zu schaffen, um die Bedienung des Lkw auf interaktive Weise zu erledigen und gleichzeitig das Sicherheits- und Komfortniveau zu erhöhen. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Iveco Trucks & Services


WEITERLESEN: