Ifo Einstellungen

Deutsche Unternehmen stellen wieder mehr ein

©Ifo-Institut

Ifo-Beschäftigungsbarometer gestiegen

Die Umfrage zeigt: Deutsche Firmen stellen so viel ein, wie zuletzt im Oktober 2018.

München. Die deutschen Unternehmen stellen immer mehr neue Mitarbeiter ein. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer ist im September auf 104,3 Punkte gestiegen, von 103,6 Punkten im August. Das ist der höchste Wert seit Oktober 2018. Die fortschreitenden Öffnungen in vielen Branchen sorgen für einen ständigen Anstieg der Beschäftigung.

Im Verarbeitenden Gewerbe ist das Beschäftigungsbarometer zwar insgesamt leicht gesunken. Aber der Maschinenbau und die Elektroindustrie planen gleichwohl, ihre Mitarbeiterzahl zu erhöhen. Bei den Dienstleistern stieg der Wert deutlich. Auf hohem Niveau plant auch die IT-Branche Mitarbeiter einzustellen. Im August zeigte sich im Gastgewerbe eine große Vorsicht. Diese ist nun einer gewissen Zuversicht gewichen. Im Handel ist die leicht positive Tendenz für Neustellungen nahezu unverändert geblieben. Im Bauhauptgewerbe schlägt sich die gute Konjunktur in deutlich ausgeweiteten Beschäftigungsplänen nieder. (ste)

1000px 588px

WEITERLESEN: