Hubertus Kobernuß_Transfrigoroute

Hubertus Kobernuß will sich aus dem Geschäftsleben zurückziehen

©Transfrigoroute

Hubertus Kobernuß hat seine Spedition verkauft

Die Branchengröße zieht sich aus dem Geschäft zurück und hat zum 1. März sein Unternehmen an die Familie Werther in Sehnde übergeben.

Uelzen. Hubertus Kobernuß hat sein Unternehmen verkauft. Darüber informierte der Verband für temperaturgeführte Transporte Transfrigoroute Deutschland, deren Vorstandsvorsitzender Kobernuß ist. Wie der Verband berichtet, hat der Unternehmer seine Spedition zum 1. März 2020 im Rahmen der Unternehmensnachfolge an die Familie Werther in Sehnde übergeben. Die Spedition Kobernuss mit Sitz im niedersächsischen Uelzen ist Spezialist für Lebensmittellogistik.

„Für mich hat sich die Chance ergeben, das Unternehmen an einen Kollegen zu übergeben, mit dem ich schon viele, viele Jahre vertrauensvoll zusammengearbeitet habe“, wird Kobernuß in einem Rundschreiben des Verbandes zitiert. Dadurch entstehe mit der Werther Logistik ein Fullfillment-Dienstleister für die Nahrungsmittellogistik mit 180 Fahrzeugen, 350 Mitarbeitern und 50.000 Quadratmetern Lebensmittellagerlogistikfläche. Werther decke nun alle Segmente im LM-Tank, LM-Silo, Kühl-/Tiefkühlkofferfahrzeuge für palettierte Waren im temperaturgeführten Bereich als auch Kofferfahrzeuge für das Trockensortiment ab. „Ich wünsche mir, dass diejenigen, die bisher der Spedition Kobernuss ihr Vertrauen geschenkt haben, dies auch auf die Firma Werther übertragen“, sagte der 59-Jährige weiter.

Werther Logistik ist ein familiengeführtes Transport- und Logistikunternehmen mit Schwerpunkt Lebensmittellogistik. Im konventionellen Verkehr (Plane/Koffer) gehören aber auch alle anderen Güter sowie Maschinen- und Anlagentransporte zum Portfolio des Unternehmens. Stefan und Thomas Werther leiten das Unternehmen in dritter Generation.

Stark in den Verbänden

Kobernuß engagierte sich stark in Branchenverbänden. So war er neben seiner Arbeit bei Transfrigoroute auch Aufsichtsratsmitglied beim Bundesverband Güterkraftverkehr und Logistik (BGL) sowie Vizepräsident und Vorsitzender der Fachvereinigung Güterkraftverkehr beim Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN). Seine Ämter will er im Laufe des Jahres abgeben.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce


WEITERLESEN: