Flughafen München: Mehr Passagiere, weniger Fracht

Der Münchner Flughafen hat für das erste Quartal 2004 mit über 5,7 Millionen Passagieren und einem Anstieg von fünf Prozent einen neuen Rekord vermelden können. Der Frachtumschlag ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hingegen um sieben Prozent zurück.

München. Im ersten Quartal 2004 wurden am Münchner Airport 35.600 Tonnen geflogene Luftfracht umgeschlagen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 38.310 Tonnen. Der Luftpostumschlag hat sich mit 5870 Tonnen (1. Quartal 2003: 5790 Tonnen) leicht um ein Prozent erhöht. Bei den Flugzeugbewegungen im gewerblichen Verkehr verzeichnete Deutschlands zweitgrößter Verkehrsflughafen mit 83.970 im Vergleich zu 82.590 im Vorjahresquartal einen Anstieg von zwei Prozent.

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: