Post Briefträger
Die FDP spricht sich gegen einen Mindestlohn im Postmarkt aus©ddp

FDP will Post-Mindestlohn kippen

Im Falle einer Regierungsbeteiligung will die Liberalen den Mindestlohn im Postbereich abschaffen

Die FDP will in einer schwarzgelben Koalition den Mindestlohn wieder abschaffen. Nach einem Bericht der „Leipziger Volkszeitung“ sieht dies ein Positionspapier der FDP vor. Die „Strategie, dem Marktbeherrscher mit dem Mindestlohn neue Privilegien zu geben und alte mit der Umsatzsteuerbefreiung zu erhalten“, habe zu einer Verschlechterung am Postmarkt geführt, schrieb der stellvertretende FDP-Vorsitzende Rainer Brüderle dem Bericht zufolge. „Konkurrenten wurden staatlich geduldet in die Insolvenz getrieben“. Die durch den Mindestlohn entstandene Belastung bringe zudem auch den Marktbeherrscher Post in Schwierigkeiten, warnte Brüderle. (jök)

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: