Contargo in Polen

Marcin Czachorowski und Jürgen Albersmann von Contargo Polen wollen in Polen voll durchstarten

©Contargo

Contargo gründet Landesgesellschaft in Polen

Das neue Unternehmen bietet Dienstleistungen wie Container-Trucking zu Seehäfen an.

Warschau. Das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo hat zum November die Contargo Intermodal Poland Sp.z o.o. gegründet. Vom Standort Warschau aus wird das Unternehmen mit seinen beiden Geschäftsführern Marcin Czachorowski und Jürgen Albersmann die Entwicklung des polnischen Marktes weiter vorantreiben.

Aufgrund der steigenden Nachfrage hat sich das Contargo-Management entschlossen, eine eigene Landesgesellschaft in Polen zu gründen. „Dies war für uns der nächste Schritt, um unser Netzwerk in Polen weiter auszubauen“, sagt Jürgen Albersmann, Geschäftsführer Contargo Intermodal Polen. „Die Präsenz in Polen erleichtert uns die Vernetzung vor Ort und ermöglicht es uns, auf den Markt zugeschnittene Lösungen anzubieten.“

Contargo Intermodal Polen bietet unter anderem die Repositionierung von Leercontainern, regelmäßige oder einmalige Containertransporte per Bahn von Polen ins europäische Ausland sowie Container-Trucking zu den Seehäfen in Polen und den Terminals in Malaszewicze und Brest.

„Auf Anfrage bieten wir auch gerne weitere Dienstleistungen rund um den Transport und den Umschlag von Containern an“, sagt Marcin Czachorowski, Managing Director Contargo Intermodal Poland. „Über das Container-Hinterlandnetzwerk von Contargo sind wir auch an globale Transportketten angeschlossen.“ (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Railcargo & KV, Polen, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Logistikregionen & Standorte, Contargo


WEITERLESEN: