Studium

Studieren geht auch mit Probieren: das duale Studium hat sich vor allem in der Logistik gut etabliert

©Kzenon/stock.adobe.com

BIBB: Speditionskaufleute unter Top 20 beim dualen Studium

Laut der Datenbank „AusbildungPlus“ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) lassen sich derzeit 47 duale Studiengänge mit dem Ausbildungsberuf kombinieren.

Bonn. Der "Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistung" zählt zu den Top 20-Ausbildungsberufen, die in duale Studiengänge integriert sind. Er teilt sich in der Datenbank „AusbildungPlus“ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) Platz 8 mit dem "Informatikkaufmann/frau". Per Ende November 2019 gab es demnach je 47 mit diesen Berufen kombinierbare duale Studiengänge.

Dreimal soviele Studiengänge wie 2004

Interessantes Detail der BIBB-Auswertung: Immer mehr Betriebe bieten Ausbildungsplätze für ein duales Studium an. Wurden 2004 noch 18.168 kooperierende Unternehmen beziehungsweise Standorte gemeldet, so waren es 2019 bereits rund 51.000. Mehr als verdreifacht hat sich im gleichen Zeitraum sogar die Anzahl dualer Studiengänge (2019: 1662). Und die Zahl der dual Studierenden stieg um mehr als das Zweieinhalbfache von 40.982 auf über 108.000.

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

Wirtschaftswissenschaften am beliebtesten

Mehr als 70 Prozent aller angebotenen Studiengänge gehören übrigens zu den Fachrichtungen des Ingenieurwesens (595) und der Wirtschaftswissenschaften (580). Am beliebtesten bei Berufseinsteigern ist die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, in denen 48.868 Studierende gemeldet sind, gefolgt vom Ingenieurwesen mit 26.625.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-STUDIUM & WEITERBILDUNG.

1000px 588px

Logistik-Studium & Weiterbildung, Fach- und Führungskräfte in Transport & Logistik


WEITERLESEN: