Brummi-Trailer, BGL, Krone

Mit dem Brummi-Trailer wollen der BGL und Krone auf die Bedeutung von Berufskraftfahrern für die Versorung der Bevölkerung aufmerksam machen

©Krone

BGL und Krone versteigern Brummi-Trailer für Fahrer-Kampagne

Der Transportverband und der Trailer-Hersteller haben auf der IAA Nutzfahrzeuge eine Initiative zur Verbesserung des Images von Lkw-Fahrern gestartet und sammeln dafür bis zum 24. Oktober noch Geld.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Frankfurt am Main. Der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) und der Trailer-Hersteller Bernard Krone wollen der Transport- und Logistikbranche und besonders den Berufskraftfahrern zu einem besseren Ansehen verhelfen. Mit diesem Ziel wurde am 25. September 2018 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover eine gemeinsame Initiative ins Leben gerufen. Mitglieder sind zunächst das Fahrzeugwerk Bernard Krone und der BGL.

Weitere Partner sind herzlich eingeladen, sich der Initiative zur Verbesserung des Branchenimages anzuschließen – seien es Fahrzeugbauer, Transport- und Logistikdienstleister oder auch andere Organisationen und Unternehmen, die der Transportlogistikbranche nahestehen.

Als Startkapital für die Initiative hat Krone das Einzelstück eines neuen Pritschensattelaufliegers „Krone Profi Liner“ – versehen mit dem Brummi-Logo des BGL – gespendet, der zu diesem guten Zweck von jedermann ersteigert werden kann. Gebote für den Brummi-Trailer können noch bis zum 24. Oktober 2018 um 24 Uhr auf der Internetseite von Krone abgegeben werden. Aktuell steht das Höchstgebot bei 26.500 Euro.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-FAHRER & BERUFSKRAFTFAHRER.

1000px 588px

Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer, Verband – BGL, Krone Trailer

WEITERLESEN: