-- Anzeige --

Ostdeutschland: 6,1 Prozent mehr Lohn in Logistikbranche

© Foto: Roland Magunia

Rund 4500 Arbeitnehmer in der Speditions- und Logistikbranche in Thüringen und Sachsen erhalten 6,1 Prozent mehr Lohn


Datum:
20.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Erfurt. Rund 4500 Arbeitnehmer in der Speditions- und Logistikbranche in Thüringen und Sachsen erhalten 6,1 Prozent mehr Lohn. Nachdem es in der vergangenen Wochen in mehreren Betrieben Wahnstreiks gegeben hatte, einigten sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer am Freitag auf eine dreistufige Lohnerhöhung. „Jubel löst das nicht aus - aber es ist ein tragfähiger Kompromiss", sagte Andreas Wiedemann von der Gewerkschaft Verdi. In den ersten vier Tarifrunden war keine Einigung erzielt worden.

Der auf 24 Monate angelegte Tarifvertrag sieht eine Erhöhung der Entgelte rückwirkend zum 1. Mai um 3,0 Prozent vor. Im Mai 2012 sollen die Löhne um weitere 2,0 Prozent steigen, im Dezember 2012 um 1,1 Prozent. Die Arbeitnehmer hatten vom Arbeitgeberverband des Thüringischen Verkehrsgewerbes ursprünglich eine Erhöhung der Einkommen um 8,0 Prozent gefordert. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.