-- Anzeige --

DB Schenker startet duales Ausbildungsprogramm in den USA

Ausbildung Logistik
DB Schenker ermöglicht ein duales Ausbildungsprogramm in den USA
© Foto: Chalermphon/ AdobeStock

DB Schenker bezahlt Gehalt und Collegegebühren für duale Auszubildende in den USA. Ende August soll das Projekt beginnen. Ziel der Ausbildung ist ein umfassendes Verständnis der Speditionsbranche.


Datum:
12.07.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

DB Schenker startet in den USA ein Ausbildungsprogramm für Logistik-Nachwuchs nach Vorbild des international angesehenen Dualen Ausbildungssystems in Deutschland. Von Ende August an werden 16 Schüler an acht unterschiedlichen Stationen im Unternehmen den Beruf des Freight Forwarding Coordinators, ähnlich dem deutschen Speditionskaufmann, lernen. Parallel dazu absolvieren sie an zwei Tagen der Woche den theoretischen Teil der Ausbildung am nahe gelegenen Harper College.

Die Ausbildung dauert insgesamt zwei Jahre, beinhaltet ein Vollzeitgehalt und ist verbunden mit einer Krankenversicherung und bezahltem Urlaub für die Auszubildenden. Darüber hinaus trägt Schenker die Gebühren für das College.

Das Programm wurde mit Unterstützung der Ausbildungsexperten von DB Schenker in Deutschland konzipiert. Zum Abschluss ihrer Ausbildung erhalten die Nachwuchskräfte einen so genannten, Associate in Applied Science Degree in Supply Chain Management sowie eine Freight Forwarder Apprenticeship Certification vom Department of Labor. Ziel der Ausbildung ist ein umfassendes Verständnis der Speditionsbranche.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Die VerkehrsRundschau auf Instagram

Folgen Sie uns gerne und sehen Sie nicht nur unsere Highlights des Tages sondern auch Einblicke hinter die Kulissen. Sie finden unseren Account sowie den LinkTree hier.


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.