-- Anzeige --

Berufsleben: Fast jeder Dritte ist jederzeit erreichbar

Von den befragten Frauen gaben 24 Prozent an, jederzeit erreichbar zu sein - bei den Männern waren es sogar 34 Prozent.
© Foto: imago/blickwinkel

Einer Umfrage des Bitkom nach sind 88 Prozent der Arbeitnehmer auch außerhalb der Arbeitszeiten erreichbar


Datum:
04.07.2011
1 Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. 88 Prozent der Berufstätigen sind auch außerhalb der Arbeitszeiten über Handy oder Internet für Kunden, Kollegen oder Vorgesetzte erreichbar. Das hat der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) am 3. Juli mitgeteilt, und sich dabei auf eine von ihm in Auftrag gegebene Umfrage berufen. Vor zwei Jahren noch hätten nur 73 Prozent der Berufstätigen angegeben, nach Arbeitsschluss erreichbar zu sein. „Eine klare Trennung zwischen Job und Arbeit gibt es für die meisten Berufstätigen nicht mehr", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

Laut Umfrage seien 29 Prozent der Arbeitnehmer jederzeit für berufliche Zwecke telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Weitere 45 Prozent sind nach Angaben der Bitkom nur eingeschränkt außerhalb der Arbeitszeiten erreichbar, zum Beispiel am Abend oder am Wochenende. 15 Prozent der Befragten hätten angegeben, nur in Ausnahmefällen erreichbar zu sein. Unterschiede gebe es vor allem zwischen Männern und Frauen. 34 Prozent der männlichen Berufstätigen seien jederzeit erreichbar. Bei den Frauen sind es der Umfrage nach nur 24 Prozent.

Bitkom führt die ständige Erreichbarkeit vor allem auf die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablet-Computern zurück. Nach Angaben des Verbandes wurden 1000 Personen ab 14 Jahren befragt. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Jürgen Auth

05.07.2011 - 20:45 Uhr

Ich mache mir nach diesem Artikel Gedanken darüber, wo eigentlich die Grenze zwischen Arbeitnehmer und Sklaven liegt. Wer nämlich glaubt, für seine Firma immer erreichbar sein zu müssen, begibt sich selbst in die Sklaverei. Sogar ich als Selbständiger (also Selbstausbeuter) habe für mich freie Zeiten festgelegt, in denen ich absolut nicht erreichbar bin. Meine Kunden akzeptieren dies klaglos.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.