-- Anzeige --

Azubis restaurieren historische Fahrzeuge

Unter anderem basteln die Auszubildenden an einem Übersiedlungswagen aus den 1950er Jahren
© Foto: Schwarzmüller

Bei dem Fahrzeughersteller Schwarzmüller dürfen die Auszubildenden ein besonderes Projekt stemmen: Oldtimer wieder fit machen.


Datum:
24.03.2021
Autor:
Katharina Spirkl
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Freinberg. Bei dem Fahrzeughersteller Schwarzmüller restaurieren die technischen Auszubildenden am Hauptwerk in Hanzing jetzt historische Fahrzeuge. 

Ursprünglich war das Projekt zum 150-Jahre-Jubiläum im Jahr 2021 gedacht. Nun hat es sich aber zum Ausbildungsziel für die Nachwuchstechniker entwickelt.  Schwarzmüller hat dafür fünf historische Fahrzeuge gekauft, die die Azubis wieder auf Hochglanz bringen sollten. Dabei lernen die Jugendlichen laut dem Unternehmen jede Menge über die Fahrzeuge und auch über Teamarbeit und Projektmanagement.  

Die alten Fahrzeuge müssen zuerst dokumentiert, sprich gezeichnet und beschrieben werden. Dann zerlegt man sie komplett, repariert die Teile oder baut sie nach, um zum Schluss alles wieder zusammenzusetzen. Gearbeitet wird in Zweierteams, die sich je zwei Wochen nur mit dem Oldtimer beschäftigen. Projektleiter Bernhard Huber legt großen Wert darauf, dass die alten, nicht die heutigen Techniken angewendet werden. 

Das Projekt will Schwarzmüller fortführen und in den regulären Ausbildungsplan aufnehmen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.