Baerbock, Laschet, Scholz

Die besten Karten im Rennen um die Kanzlerschaft hat - nicht nur im Transportgewerbe - Armin Laschet (l.). Annalena Baerbock und Olaf Scholz geben sich aber noch nicht geschlagen

©SvenSimon|Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance

Klares Votum: Der beste Kanzler für die Logistik

Geht es nach der Logistikbranche, gibt es keinen Zweifel, wer die Bundestagswahl 2021 gewinnt: Die CDU/CSU macht das Rennen. Armin Laschet hat auch als Kanzler die Nase vorn. Und der amtierende Bundesverkehrsminister wird abgestraft.

In gut sechs Wochen finden die Bundestagswahlen statt. Die VerkehrsRundschau (VR) hat ihre Leser schon vorher gefragt: Welche Partei würden sie wählen, wer sollte Kanzler werden und noch weitere Dinge rund um die Bundestagswahl.

Mehrheit der Logistiker für die CDU/CSU

Dabei wundert es nicht wirklich, dass bei der VR-Umfrage unter Logistikdienstleistern und Verladern die CDU/CSU vorne liegt. Auf die berühmte Sonntagsfrage, wen sie bei der Bundestagswahl wählen würden, entscheidet sich die Mehrheit (50,7 Prozent) für die Union. Auch nicht überraschend, dass mit 17,4 Prozent die FDP als unternehmernahe Partei Rang zwei belegt. Schon eher überraschend, dass die Grünen mit immerhin 13,1 Prozent den dritten Platz einnehmen.

Also alles eitel Sonnenschein für die Unionsparteien? Keineswegs. So hat ihr oberster Verkehrspolitiker - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) - eine empfindliche…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SCHEUER, ANDREAS.

1000px 588px

Scheuer, Andreas, Verkehrspolitik Deutschland, Wahlen – Verkehrspolitik