Gewinnbringende Erleichterung

Bei vielen Transporten zählt jedes Gramm. Die Möglichkeiten, am Fahrzeug ohne Sicherheitseinbußen Gewicht einzusparen, sind längst noch nicht ausgereizt. Nicht alle sind brandneu, aber nützlich und dennoch kaum bekannt.

Kaum ein Zweig innerhalb der Transportbranche, in dem Leichtbau-Varianten nicht gefragt sind: Der Automotive-Bereich muss Kosten und Emissionsreduzierung im Fokus behalten, ebenso Unternehmen, die Papier, Stahlcoils oder Getränke liefern. Selbstverständlich mit von der Partie sind Mulden- oder Silotransporte. Herkömmliche Silofahrzeuge verfügen über Behälter in Aluminium-Bauweise - je nach Transportgut wird dafür auch Edelstahl eingesetzt. Was die Spitzer-Unternehmensgruppe auf den Plan brachte, Silo-Sattelanhänger mit Composite-Materialmix zu erleichtern.

Die Behälter des Herstellers bestehen aus kohlefaserverstärktem Composite-Material und werden vorrangig für temperatur- und feuchtigkeitsempfindliche Transportgüter eingesetzt. In Faserverbundtechnologie hergestellte Silo-Sattelanhänger von Spitzer eignen sich für viele Transportgüter, für die bisher ein Edelstahlbehälter verwendet…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special FUHRPARKMANAGEMENT & DISPOSITION.

1000px 588px

Fuhrparkmanagement & Disposition, BPW Bergische Achsen, Schmitz Cargobull Trailer, Fliegl Trailer, SAF Holland, Spitzer Trailer