-- Anzeige --

Who is Who Logistik SAF-HOLLAND GmbH

SAF-HOLLAND GmbH

Hauptstr. 26
63856 Bessenbach
Deutschland

Firmenprofil

Gründungsjahr: 1881
Vorstand: Alexander Geis, CEO
Ansprechpartner:
Oliver Beierlorzer
Leitung Vertrieb Trailer OE + Flotte
Deutschland /Österreich/Schweiz/Ungarn
Telefon +49 (0) 60 95 / 301-302
SalesOEM_DKDACH@safholland.de

Größe der Belegschaft: ca. 3.570 Mitarbeiter
Hauptsitz: 63856 Bessenbach, Bayern
Niederlassungen: 48
Produktionsstätten: 21
Jahresumsatz: 1,25 Mrd. Euro 2021
Marken: SAF, Holland, Neway, KLL, V.ORLANDI, York, TrailerMaster

Leistungsprofil

Die SAF-HOLLAND Group zählt zu den international führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten für Truck und Trailer sowie Busse. Als einer von wenigen Zulieferern in der Nutzfahrzeugindustrie ist das Unternehmen global breit aufgestellt und in allen wichtigen Märkten präsent. Das Produktprogramm umfasst Achs- und Federungssysteme, Stützwinden und Zugsattelzapfen sowie Sattelkupplungen und Kupplungssysteme. SAF-HOLLAND beliefert Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung (OEM) und arbeitet eng mit Flottenbetreibern und Spediteuren zusammen. Mit seinen Innovationen und Servicepaketen unterstützt das Unternehmen Flotten dabei, ihre Betriebskosten zu minimieren. Auf sechs Kontinenten tragen rund 3.570 Mitarbeiter zum Erfolg der SAF-HOLLAND Group bei.

© Foto: SAF-HOLLAND

Erfolgreiche Elektrifizierung: SAF TRAKr

Qualität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit stehen bei den kontinuierlichen Produktinnovationen von SAF-HOLLAND an erster Stelle. Dabei konzentriert das Unternehmen sich auf die Themenstellungen seiner Kunden: Sicherheit, Effizienz, Gewichtsreduzierung und Umweltfreundlichkeit. Leichtbaulösungen sparen Gewicht ein, tragen zu geringerem CO2-Ausstoß von Zugmaschine und Trailer bei und reduzieren die Betriebskosten über deren Gesamtlaufzeit hinweg. Bei der Entwicklung neuer Produkte orientiert sich SAF-HOLLAND an Megatrends wie der Elektrifizierung oder Digitalisierung und liefert hier Antworten auf die aktuellen Herausforderungen in der Transportbranche: So ist die Rekuperationsachse SAF TRAKr nach einer erfolgreichen internationalen Testphase in die Serienproduktion gestartet. Die elektrische Trailerachse steht für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit in der Transportbranche. Sie reduziert oder verhindert Geräusch-, Feinstaub- und CO2-Emissionen. Zum Konzept der intelligenten Smart Axle zählen das digitalisierte Reifendruckkontrollsystem SAF TIRE PILOT I.Q. sowie das Telematik-System SAF TrailerMaster, das für digitale Logistikprozesse Daten in Echtzeit zur Verfügung stellt.

Immer nah am Kunden: SAF-HOLLAND

Nach dem Zusammenschluss zweier regionaler Champions – SAF in Europa und Holland in den USA – etablierte sich der global aktive Spezialist für Achsen und Fahrwerke seit 2006 in den internationalen Wachstumsmärkten. Heute gehören zur SAF-HOLLAND Group namhafte Unternehmen aus verschiedenen Regionen und Bereichen der Transportbranche. So ist der Zulieferer immer nah am Kunden – ob in China, Lateinamerika, Australien, Osteuropa, Russland oder Indien.

Weltweites Service-Netzwerk

Nur wenn Truck und Trailer unterwegs sind, arbeiten sie wirtschaftlich, Ausfallzeiten wegen Reparaturen und Wartungen sind kostspielig. Die SAF-HOLLAND Group versorgt den Großhandel und die Service-Netzwerke der Hersteller zeitnah und kompetent mit Ersatzteilen und fachlichem Know-how. So entsteht ein engmaschiges, weltweites Service-Netzwerk, damit Sattelzüge rasch wieder unterwegs sind und Geld verdienen.

Willkommen bei SAF-HOLLAND

Galerie SAF-HOLLAND 2022

Anfahrt

Kontaktformular

* diese Felder sind Pflichtfelder
-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.