Weck und Poller wird zu WP Holdings

Doreen Paesold-Runge und Heiko Nowak von WP Holdings enthüllen das neue Logo 

©WP Holding

Weck und Poller wird zu WP Holding

Mit der Umfirmierung strebt die WP Holding an, ihr internationales Wirken für Länder-, oft sogar Kontinentalgrenzen überschreitende Auftraggeber durch einen kurzen, auch jenseits des deutschen Sprachraums schnell einprägsamen Firmennamen stärker zu betonen.

Zwickau. Der sächsische Logistikdienstleister Weck und Poller stellt sich neu auf und heißt ab sofort WP Holding.

Mit der Umfirmierung strebt das Unternehmen an, ihr internationales Wirken für Länder-, oft sogar Kontinentalgrenzen überschreitende Auftraggeber durch einen kurzen, auch jenseits des deutschen Sprachraums schnell einprägsamen Firmennamen stärker zu betonen. Verbunden mit der neuen Firmenbezeichnung ist eine breitere Aufstellung und eine weitere Modernisierung der Prozesse für die Kunden.

Ebenfalls werden Spedition und S&L Kirchberg als WP Spedition und WP Logistik unter dem Dach der Muttergesellschaft WP Holding angesiedelt. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION SACHSEN UND SACHSEN-ANHALT.

1000px 588px

Logistikregion Sachsen und Sachsen-Anhalt


WEITERLESEN: