-- Anzeige --

Pendlerchaos: Mitarbeitende von Logistikunternehmen bremsen Zugverkehr aus

Regionalbahn Deutsche Bahn
Regionalzug der Deutschen Bahn (Symbolbild)
© Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe

Am Mittwochnachmittag wollten Mitarbeitende eines Logistikunternehmens offenbar ganz schnell nach Hause: Sie sprangen am Bahnhof Achim auf die Gleise um einen Regionalzug aufzuhalten.


Datum:
20.07.2023
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Am Bahnhof im niedersächsischen Achim bei Bremen sind am Mittwochnachmittag (19. Juli 2023) Pendlermassen auf die Gleise gesprungen, um einen Zug an der Abfahrt zu hindern. Wie die Polizei meldet, sollte der Regionalzug um 15:26 Uhr planmäßig in Richtung Bremen abfahren, als plötzlich rund 200 Personen aus angrenzenden Büschen in die Bahngleise liefen. Anschließend stiegen sie gemeinsam in den Regionalexpress ein. Nach ersten Ermittlungen handelte es sich um Mitarbeiter eines örtlichen Logistikunternehmens, die vermutlich nach Schichtende sicherstellen wollten, dass sich die Abfahrt des Zuges bis zum Zustieg aller Beteiligten verzögert.

Beim Eintreffen der Polizeistreifen Verden und der Bundespolizei am Bahnhof Achim sind einige Personen aus dem Regionalzug geflohen. Durch Zeugen konnten vor Ort aber mehrere beteiligte Personen identifiziert und deren Identitäten festgestellt werden. Gegen diese wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet.

Der nächste Zug wäre 23 Minuten später gefahren

Schneller nach Hause kamen die Zugblockierer übrigens nicht: Die nächste Bahn wäre planmäßig 23 Minuten später gefahren – der ausgebremste Zug fuhr eine Stunde später ab. Durch den Vorfall entstanden laut Polizei insgesamt bei elf Zügen Verspätungen von 249 Minuten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.