UPS Lager Langenhagen

Visualisierung des erweiterten UPS-Verteilzentrums in Langenhangen

©UPS

UPS-Mitarbeiter nahe Hannover mit Coronavirus infiziert

Erst im Februar hatte der Paketdienstleister UPS bekannt gegeben, dass er sein Verteilzentrum in Langenhagen bei Hannover ausbauen will. Nun haben sich mehrere Mitarbeiter mit dem Coronavirus angesteckt.

Langenhagen. Beim Postdienstleister UPS in Langenhagen bei Hannover haben sich 72 Mitarbeiter des Verteilzentrums mit dem Coronavirus infiziert. Das teilten das Sozialministerium und die Region Hannover am Donnerstag mit. 55 Mitarbeiter, deren Test zunächst negativ ausfiel, sollten erneut getestet werden. Auch Covid-19-Fälle in einer Kita und einer Schule in Hannover ständen im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen bei UPS, teilte die Region mit.

Familien mit einem beruflichen Bezug zum Unternehmen wurden gebeten, wachsam auf eventuelle Krankheitssymptome zu achten. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind Paketzusteller nicht betroffen. Postsendungen könnten daher risikolos in Empfang genommen werden. (dpa/ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, UPS United Parcel Service


WEITERLESEN: