E-Recruiting, Personalsuche, Digital

Deutsche Unternehmen stocken derzeit ihr Personal auf (Symbolbild)

©leowolfert/stock.adobe.com

Unternehmen wollen Personal aufstocken

Der Aufschwung am Arbeitsmarkt setzt sich weiter fort, wie die Daten der Wirtschaftsinstitute zeigen.

München/Nürnberg. Die deutschen Unternehmen werden wieder aktiver bei der Mitarbeitersuche. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer ist im August auf 103,6 Punkte gestiegen, von 102,4 Punkten im Juli. Der Aufschwung am Arbeitsmarkt setzt sich weiter fort.

Demnach hat im Verarbeitenden Gewerbe das Beschäftigungsbarometer zwar etwas nachgegeben, doch planen die Unternehmen weiterhin, das Personal aufzustocken. Insbesondere die Elektrobranche und der Maschinenbau suchen neue Mitarbeiter. Bei den Dienstleistungsunternehmen konnte der starke Rückgang des Barometers im Vormonat teilweise wieder aufgeholt werden. Die steigenden Infektionszahlen lösen Zurückhaltung im Gastgewerbe aus. Im Handel hat das Barometer etwas nachgegeben, ist aber noch auf Neueinstellungen ausgerichtet. Auch im Bauhauptgewerbe gebe es eine leicht positive Tendenz, so das Ifo-Institut.

Arbeitsmarkt zeigt sich stabil

Die drohende vierte Corona-Welle könne dem Arbeitsmarkt nichts anhaben, berichtet auch das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Dessen Arbeitsmarktbarometer stieg im August erneut und erreichte ein Rekordhoch von 107,6 Punkten. Für das Arbeitsmarktbarometer werden alle deutschen Arbeitsagenturen zu ihren Erwartungen für die nächsten Monate befragt. Ein Wert von 100 gilt als neutral, ein Wert über 100 deutet eine positive Entwicklung für die nähere Zukunft an. (dpa/tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MARKT FÜR TRANSPORT, SPEDITION UND LOGISTIK.

1000px 588px

Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: