Rainer Steuernagel war seit 1974 bei Krone tätig

©Krone

Trauer um Rainer Steuernagel

Der 73-Jährige war über 40 Jahre für den Aufliegerhersteller Krone tätig. Bereits am 24. Juli ist er nach langer Krankheit verstorben.

Werlte. Der Trailerhersteller Krone trauert um Rainer Steuernagel. Der 73-Jährige verstarb bereits am 24. Juli nach langer, schwerer Krankheit, wie das Unternehmen am vergangenen Mittwoch mitteilte.

Steuernagel war seit 1974 bei Krone tätig; zunächst als Außendienstmitarbeiter, später als Leiter der Verkaufsförderung im Fahrzeugwerk Krone. 1983 wurde er zum Leiter Vertrieb National ernannt. Auch nach seiner Pensionierung im Jahr 2010 stand Rainer Steuernagel laut Krone weiterhin für Sonderaufgaben zur Verfügung und habe das Fahrzeugwerk bei zahlreichen Branchenveranstaltungen vertreten.

„Vorbildliches Engagement“

Im Verlauf seiner mehr als 40-jährigen Tätigkeit für das Unternehmen habe er so an der positiven Unternehmensentwicklung entscheidend mitgewirkt. Insbesondere seinem vorbildlichen Engagement und seinem sehr guten Verhältnis zu zahlreichen Transportunternehmern sei es zu verdanken, dass die Marke Krone in Deutschland ein hervorragendes Ansehen genieße.

Auch Gerhard Grünig, Chefredakteur der VerkehrsRundschau, spricht sein Bedauern aus: „Der Tod von Rainer Steuernagel trifft mich persönlich und ich spreche seinen Angehörigen auch im Namen der VR-Redaktion mein herzliches Beileid aus. Wir kannten uns seit über 25 Jahren. Rainer Steuernagel hat bereits 1994 den ersten großen Trailer-Test der VerkehrsRundschau für Krone begleitet, den ich damals noch als Test & Technik-Redakteur etabliert habe. Er war ein feiner Mensch, der es stets verstanden hat, die Belange seines Arbeitgebers mit den Interessen und Bedürfnissen der Journalisten in Einklang zu bringen. Mit seinem ausgleichenden Wesen war er mir ein Vorbild.“ (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PERSONALIEN - JOBWECHSEL.

1000px 588px

Personalien - Jobwechsel, Krone Trailer


WEITERLESEN: