Traton_Flaggen

Zur Traton-Group gehören neben MAN und Scania auch die Marken VW Caminhões e Ônibus und Rio

©TRATON SE

Traton und Hino starten Joint Venture für Elektromobilität

Die Zusammenarbeit mit dem japanischen Lkw-Produzenten soll bei Batterie- und Brennstoffzellen-Fahrzeugen sowie bei Komponenten fruchten.

München/Tokio (Japan). Traton und der japanische Nutzfahrzeug-Produzent Hino Motors wollen beim Thema Elektromobilität enger zusammenarbeiten. Dafür schlossen beide Unternehmen eine entsprechende Joint-Venture-Vereinbarung. Konkret will man bei batterieelektrischen Fahrzeugen, Brennstoffzellenfahrzeugen und Komponenten die Kräfte bündeln und gemeinsame Plattformen für Elektrofahrzeuge mitsamt Software und Schnittstellen entwickeln.

Die Aktivitäten werden zunächst in Södertälje (Schweden) aufgenommen und in einem weiteren Schritt auf Tokio (Japan) ausgedehnt. Bereits 2018 vereinbarten Hino und Traton eine langfristige strategische Partnerschaft, auf deren Basis 2019 ein Einkaufs-Joint-Venture gegründet wurde. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, Volkswagen Trucks & Services, Scania Trucks & Services, MAN Trucks & Services


WEITERLESEN: