-- Anzeige --

Westfalia Intralog übernimmt Würfel Spedition

Mitarbeiter, knapp 60 Lkw und 1000 Wechselbrücken der Würfel Spedition sind übernommen worden
© Foto: Würfel

Die Würfel-Gruppe hat die Wechselbrücken-Sparte verkauft und will sich stärker auf Kontraktlogistik konzentrieren.


Datum:
01.06.2022
Autor:
Marie Christin Wiens
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Man habe die Würfel Spedition mit Wirkung zum 1. Januar 2022 an Westfalia Intralog mit Sitz in Herford verkauft, wie das Unternehmen mitteilt. Die Herforder übernehmen Mitarbeiter, knapp 60 Lkw und 1000 Wechselbrücken.

Mit dem Verkauf ihres Jumbo-Wechselbrücken-Sektors will die Holding die strategische Neuausrichtung auf die Kontraktlogistik eigenen Angaben zufolge weiter beschleunigen. „Wir werden weiter in die Kontraktlogistik investieren“, so Karim Gebara, Geschäftsführer der Würfel Holding.

Über die Tochterunternehmen Spetra Berlin, Garant Spedition und Logistik sowie die Würfel-Massong Logistik bleibt die Würfel-Gruppe weiterhin im Transportbereich aktiv. Sie betreibe eine eigene Flotte mit insgesamt mehr als 200 Lkw, so das Unternehmen. (mwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.