-- Anzeige --

VR-Award 2022: Staffellauf per KI bei Trucksters

Fuat Karabag, Director Sales & Business Development, Trucksters, nahm den Vr-Award entgegen
© Foto: VerkehrsRundschau/Jan Scheutzow

Trucksters gewinnt den VR-Award im Bereich Digitalisierung/ Dienstleister. Der Clou: Das Start-up überträgt mithilfe von Big Data und künstlicher Intelligenz das Postreiter-Prinzip auf den Lkw-Fernverkehr.


Datum:
05.05.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Was haben APX, der Early-Stage-Investor von Axel Springer und Porsche, der auf Logistik spezialisierte Fonds Amplifier und spanische Venture-Capital-Firmen wie Kibo Ventures und Bonsai Partners gemeinsam? Sie alle gehören zu den Investoren des spanischen Start-ups Trucksters, das eine eigentlich jahrhundertealte Idee mithilfe künstlicher Intelligenz für den Lkw-Fernverkehr adaptiert: das Postreiter-Prinzip als Relaissystem zwischen Lkw-Fahrern. Die Routen werden dabei von einem Algorithmus geplant, der die Variablen Lieferzeit, Kosten und Übernachtungen optimiert; die Planung wird in Echtzeit über eine mobile Anwendung an die Fahrer kommuniziert. Der Big-Data-getriebene Frachtdienst von Trucksters ist seit Ende 2020 auch auf Streckenkorridoren von und nach Deutschland verfügbar.

Schnellere Transitzeit, fitte Fahrer
Ein unschlagbares Argument für die Innovationskraft der Lösung ist zweifelsfrei die Zeitersparnis: So kann die Transitzeit im Fernverkehr nach Unternehmensberechnungen um bis zu 50 Prozent reduziert werden, da die Fracht dank Übergabe an den jeweils nächsten Fahrer ohne Zeitfresser wie limitierte Lenkzeiten kontinuierlich rollen kann. Das bedeutet wiederum für die Fahrerinnen und Fahrer angenehmere Arbeitsbedingungen, weil sie nicht tagelang europaweit auf Achse sind, sondern lediglich auf Teilabschnitten der Gesamtrouten hin- und herfahren. Der Jury gefiel bei der Trucksters-Bewerbung um den VR-Award zudem die langfristige Vision des Start-ups: die Nutzung von Elektro-Lkw voranzutreiben und den KI-Ansatz für eine Technologie zu nutzen, die noch am Beginn ihres Lebenszyklus steht: das autonome Fahren. (mh)


Logistikbude holt Silber, Schmitz Cargobull Bronze

Die Jury im Bereich Digitalisierung – bestehend aus Joachim Getto, Partner Infront Consulting, Prof. Wolfgang Kersten, Leiter Institut für Logistik und Unternehmensführung an der TU Hamburg, sowie zwei VR-Redakteurinnen – hat folgende Lösungen aufs Treppchen gewählt: Das Dortmunder Start-up Logistikbude hat eine webbasierte Software mit App für das Ladungsträgermanagement entwickelt und erobert damit Platz zwei bei den VR-Awards. Bronze geht an das TrailerConnect Data Management Center von Schmitz Cargobull. Die Plattform hilft Spediteuren dabei, Transportdaten mit Realtime-Visibility-Plattformen zu teilen und gleichzeitig die Kontrolle über ihre sensiblen Netzwerkdaten zu behalten.



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.