-- Anzeige --

Verkehrsminister beraten über alte Autokennzeichen

Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger 
© Foto: Land Brandenburg

Verkehrsministerkonferenz in Potsdam prüft Bedarfspläne für die Bundesverkehrswege und die Neuorganisation der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung


Datum:
28.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Potsdam. Die Wiedereinführung regionaler Autokennzeichen ist ein Thema der nächsten Verkehrsministerkonferenz am 6. und 7. April in Potsdam. Bei dem Thema müsse auch geprüft werden, ob Aufwand und Kosten in einem angemessenen Verhältnis stünden, sagte ein Sprecher des Brandenburger Ministeriums am Montag in Potsdam. In Regionen gebe es vielfach den Wunsch, alte Kennzeichen wieder einzuführen. Mit den Kreisreformen seien diese oft weggefallen. Das sächsische Plauen möchte das „V" für Vogtland wieder gegen das frühere „PL" tauschen. In Eisenhüttenstadt wünsche sich eine Mehrheit der Einwohner die Rückkehr zum alten „EH" statt „LOS" für Landkreis Oder-Spree.

Weitere Themen der Frühjahrskonferenz sind die Überprüfung der Bedarfspläne für die Bundesverkehrswege und die Neuorganisation der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Kein offizielles Thema hingegen ist bislang ein Anliegen Brandenburgs zu einem Tempolimit in Alleen. Minister Jörg Vogelsänger (SPD) hatte dies kürzlich ins Gespräch gebracht. Auf der Konferenz werde darüber wohl am Rande gesprochen, meinte der Ministeriumssprecher. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.