-- Anzeige --

UTA eröffnet neue Niederlassung in Tschechien

Volker Huber, CEO UTA (l.), Martin Máša, Country Manager UTA Czech Republic bei der Eröffnung der neuen Niederlassung in Prag
© Foto: UTA

Der Tank- und Servicekartenanbieter verstärkt seine internationale Präsenz und hat einen neuen Standort in Prag in Betrieb genommen.


Datum:
23.05.2016
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kleinostheim/Prag. Die Union Tank Eckstein UTA stärkt ihre internationale Ausrichtung. Nachdem der Tank- und Servicekartenanbieter bereits im November vergangenen Jahres in Rumänien eine eigene Dependance eröffnet hatte, wurde jetzt ein neuer Standort in Prag in Betrieb genommen. „Die Tschechische Republik ist dank ihrer zentralen Lage und der starken Industrie ein wichtiger Wachstumsmarkt mit großem Potenzial“, sagt Gabriel Moulènes, der als Area-Manager Zentral- und Osteuropa für die Entwicklung des dortigen UTA-Geschäfts verantwortlich ist. Immerhin habe es in Tschechien 2014 bereits 31.800 Transportunternehmen mit mehr als 105.000 Lkw über 3,5 Tonnen gegeben, von denen laut einer Studie rund 5700 Speditionen Tank- und Servicekarten nutzten. Dabei sieht UTA großes Potenzial in der Kooperation mit den Geschäftspartnern Daimler und Edenred, die beide mit ihren Produkten in Tschechien erfolgreich sind und am Markt als zusätzlicher Verkaufskanal fungieren.

Laut Logistics Performance Index der Weltbank zählt Tschechien zu den attraktivsten Logistikstandorten des Kontinents und wickelt nahezu ein Drittel seines Außenhandels mit Deutschland ab, das damit der wichtigste Handelspartner des Landes ist. Entsprechend wachsen auch die Gütermengen, die über die gemeinsamen Grenzen hinweg transportiert werden. Darüber hinaus strebt Tschechien eine stärkere geografische Diversifizierung seiner Exporte durch Zuwächse auch auf Märkten außerhalb der Europäischen Union an, wodurch UTA eine weitere Internationalisierung und den Zuwachs an Marktanteilen erwartet.

In Tschechien verfügt UTA nach eigenen Angaben momentan über 1.200 Akzeptanzstellen – davon knapp 850 Tankstellen der Marken Slovnaft, OMV, Benzina, CEPRO und viele unabhängige Tankstellen. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.