-- Anzeige --

TÜV SÜD: Werkstattalltag? Aber sicher!

Arbeitssicherheit ist wichtig: Maßnahmen wie Unterweisungen oder Gefährdungsbeurteilungen reduzieren das Risiko für Unfälle am Arbeitsplatz
© Foto: arbeitsolinchuk/ stock.adobe.com

In Nfz-Werkstätten gelten wie in allen Betrieben Pflichten zur Arbeitssicherheit, die im Alltag leicht vergessen werden. Daher unterstützen die Experten von TÜV SÜD Division Mobility Werkstattbetriebe bei der Umsetzung und Einhaltung der Vorgaben - für eine größtmögliche Arbeits-, vor allem aber auch Rechtssicherheit.


Datum:
08.09.2022

-- Anzeige --

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut Bericht der Bundesregierung 822.588 Arbeitsunfälle gemeldet, 114.868 weniger als im Vorjahr - wobei die Zahlen durch die Corona-Pandemie beeinflusst sind. Rückläufige Zahlen suggerieren allerdings ohnehin eine falsche Sicherheit, denn ein einzelner schlimmer Arbeitsunfall kann bei fehlerhafter Prävention zu gravierenden Folgen führen. Ganz abgesehen davon, dass die rechtliche Lage klare Pflichten für alle Unternehmen ab einem Mitarbeiter vorsieht. "In Deutschland gewährleistet das duale Arbeitsschutzsystem den Schutz der Arbeitnehmer", erläutert Dirk Leveringhaus, Leiter des Fachbereichs Datenschutz/Arbeitssicherheit bei der TÜV SÜD Pluspunkt GmbH. "Es besteht zum einem aus dem staatlichen Arbeitsschutz von Bund und Ländern und zum anderen aus den selbstverwalteten Unfallversicherungs-Trägern, den Berufsgenossenschaften (BG): Die staatliche Seite…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.