-- Anzeige --

TimoCom kooperiert bis 2018 mit größtem Transportverband Polens

Bis 2018 kooperiert Timocom mit Polens größtem Transportverband ZMPD
© Foto: Timocom

Der Frachtenbörsen-Betreiber hat die Zusammenarbeit mit ZMPD verlängert - polnische Frachtführer kommen zwei weitere Jahre zu günstigeren Konditionen an Aufträge.


Datum:
21.07.2016
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Erkrath. Bereits seit 2009 unterstützt Europas größte Transportplattform TimoCom den größten Frachtführerverband Polens ZMPD (Zrzeszenie Międzynarodowych Przewozników Drogowych w Polsce). Anlässlich einer Generalversammlung der ZMPD-Delegation, die am 15. Juni in der polnischen Stadt Jachranka stattfand, wurde die Zusammenarbeit zwischen dem Verband und TimoCom nun um weitere zwei Jahre verlängert. Die von beiden Seiten geschätzte Partnerschaft komme den Frachtführern zugute, die sowohl TimoCom-Kunden als auch ZMPD-Mitglieder seien, teilte das Unternehmen mit.

Mit der Verlängerung der Gemeinschaft möchte TimoCom eigenen Angaben zufolge dazu beitragen, dass polnische Transportunternehmen ihre Potenziale entdecken und dadurch ihre Chancen auf dem europäischen Transportmarkt erhöhen. Polnische ZMPD-Mitglieder erhalten zudem vergünstigte Konditionen bei der Transportplattform Timocom, über die mehr als 516 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr an Transportaufträgen vergeben werden. Darüber hinaus können sie ihre Fahrzeuge im Rahmen eines Auftrags dank der Trackinglösung TC eMapvon TimoCom für ihre Auftraggeber freigeben. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.