-- Anzeige --

Tank- und Lastwagenfahrer setzen in Griechenland Streik fort

Streik verursacht inzwischen Engpässe beim Benzin sowie bei Obst und Gemüse / Demonstrationen für heute Abend vor dem Parlament geplant


Datum:
30.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Athen. Nach einer mehrstündigen Sitzung und Urabstimmung haben die griechischen Tank- und Lastwagenfahrer beschlossen, ihren seit Montag andauernden Streik fortzusetzen. Das berichtete der griechische Rundfunk am Freitag. Nach mehreren Tagen im Ausstand gibt es in Griechenland kaum noch Benzin. Zudem machten sich Engpässe bei der Versorgung mit Obst und Gemüse bemerkbar.

Hunderte Urlauber ließen nach Medienberichten ihre Mietautos einfach stehen, weil ihnen der Treibstoff ausging. Zehntausende mussten nach Angaben von Tourismusverbänden in Hotels und auf Campingplätzen ausharren, weil die Tankstellen keinen Sprit mehr hatten; Busse und Taxis fuhren nur sporadisch. Allein etwa 100.000 serbische Urlauber sollen nach Presseberichten im Norden des Mittelmeerlandes gestrandet sein.

Am Freitagabend wollten die Tank- und Lastwagenfahrer vor dem Parlament in Athen demonstrieren. Ihr Protest richtet sich gegen einen Gesetzesentwurf ihrer Regierung. Danach darf bald jeder, der einen LKW-Führerschein hat, als Lasterfahrer arbeiten. Das wollen die Streikenden verhindern, die bisher mit teuren Lizenzen auf den griechischen Straßen unterwegs sind. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.