-- Anzeige --

Tallink Grupp: Eines der schwierigsten Quartale der Geschichte

Derzeit ist nur die Hälfte der Schiffe im Einsatz
© Foto: Tallink Grupp

Die Tallink Grupp hat im ersten Quartal 2021 deutlich weniger Fracht befördert, derzeit ist nur die Hälfte der Flotte in Betrieb.


Datum:
07.04.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tallinn/Estland. Die Tallink Grupp hat ihre Passagier- und Frachtstatistik für das erste Quartal 2021 bekannt gegeben. Die Anzahl der Frachteinheiten ging im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres gegenüber 2020 zurück. In den ersten drei Monaten des Jahres 2021 wurden insgesamt 85.156 Frachteinheiten befördert, was einem Rückgang von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

„Dies war eines der schwierigsten Quartale in der Geschichte unseres Unternehmens, da die Geschäftstätigkeit des gesamten Quartals aufgrund anhaltender und neu auferlegter Reisebeschränkungen zwischen unseren Ländern eingeschränkt war. Als im ersten Quartal 2020 im Januar und Februar noch nahezu normale Passagierzahlen zu verzeichnen waren, hatten wir in diesem Jahr aufgrund der anhaltenden und eskalierten Virensituation in unseren Ländern keinen einzigen Monat im Quartal ohne wesentliche Reisebeschränkungen auf unseren Strecken“, sagte Paavo Nõgene, CEO von Tallink Grupp, zu den Zahlen.

Nur die Hälfte der Flotte (Schiffe Star, Megastar, Sea Wind, Regal Star, Sailor, Baltic Princess und Galaxy) ist laut Paavo Nõgene zu diesem Zeitpunkt noch in Betrieb. Die andere Hälfte ist noch in Häfen rund um die Ostsee suspendiert und wartet auf die Verbesserung der Epidemie-Situation.

Tallink Silja besitzt 15 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf vielen verschiedenen Routen. Im Jahr 2020 transportierte Tallink Grupp rund 360.000 Frachteinheiten. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.