-- Anzeige --

Stuttgart-21-Gegner im Freudenrausch

Der Wahlsieg der grün-roten Opposition in Baden-Württemberg könnte das Aus für Stuttgart 21 bedeuten
© Foto: dapd/Daniel Maurer

Nach Regierungswechsel in Baden-Württemberg: Demonstranten reißen Teil des Bauzauns am Stuttgarter Hauptbahnhof ein


Datum:
28.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. Im Siegestaumel nach der Landtagswahl haben mehrere hundert Gegner des Milliardenprojekts Stuttgart 21 einen Bauzaun am Hauptbahnhof eingerissen. Zwei Polizisten und eine Frau wurden bei den Protesten leicht verletzt. Die Demonstranten skandierten: „Mappus ist weg, der Zaun muss weg!" und „Baustopp jetzt!" Einige zündeten Feuerwerkskörper und randalierten. Die Polizei berichtete zunächst von einer „unklaren Lage". Eine Blaskapelle spielte „Freude schöner Götterfunken".

Später zog ein Teil der nach Polizeiangaben rund 500 Demonstranten weiter in den Schlossgarten. Zu rhythmischen Trommelklängen rüttelten Stuttgart-21-Gegner immer wieder an dem Bauzaun vor dem Grundwassermanagement der Bahn und beschädigten ihn. Einige warfen mit Dreck nach den Polizisten, die den Zaun von innen sicherten. Rund 200 Ordnungskräfte waren nach Auskunft eines Polizeisprechers im Einsatz. Mitarbeiter eines Konfliktteams der Polizei versuchten, die Demonstranten zu besänftigen. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.