-- Anzeige --

Somalia: Anti-Piraten-Mission der Bundeswehr geht weiter

Die Bundesmarine kreuzt ein weiteres Jahr vor Somalia
© Foto: dapd/Bundeswehr

Der Deutsche Bundestag hat gestern die die EU-Mission Atalanta am Horn von Afrika verlängert.


Datum:
23.05.2014
Autor:
Johann Kitzberger
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Bundeswehr beteiligt sich ein weiteres Jahr am Anti-Piraten-Einsatz vor der Küste Somalias. Am Donnerstag hat der Bundestag die Beteiligung deutscher Soldaten an der EU-Mission „Atalanta“ verlängert. Die Stärke der Einsatzkräfte wurde leicht reduziert. Statt 1400 dürfen künftig nur noch höchstens 1200 Bundeswehr-Soldaten entsandt werden. Momentan sind aber ohnehin nur rund 370 deutsche Soldaten an der Mission im Indischen Ozean beteiligt, um dort die für den Welthandel wichtigen Seewege zu sichern. Die Aktion läuft seit dem Jahr 2008.

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Niels Annen, wertet die Mission als Erfolg. Die Zahl der Piratenangriffe sei inzwischen auf einen Tiefststand gesunken. Jan van Aken von der Linken betonte jedoch, der Rückgang der Piratenangriffe sei vor allem auf die privaten Sicherheitskräfte zurückzuführen, die die Reeder auf ihren Schiffen einsetzen.

Die Linksfraktion stimmte gegen eine Mandatsverlängerung, die Grünen enthielten sich der Stimme. Sie bemängelten vor allem die Möglichkeit, dass die beteiligten Marinesoldaten auch an Land eingesetzt werden.  (kitz)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.