-- Anzeige --

Schwergut: Big Move führt digitalen Führerschein ein

22.07.2019 10:59 Uhr
Schwergut: Big Move führt digitalen Führerschein ein
Alle Big-Move-Fahrer werden nun sukzessive mit persönlichen Fahrerkarten im Scheckkartenformat ausgestattet
© Foto: Big Move AG

Alle Befähigungen zum Führen von Schwertransporten können nun von den Fahrern des Schwerlastnetzes sofort nachgewiesen werden.

-- Anzeige --

München. Die Big Move AG rüstet sich erfolgreich für die Digitalisierung. Alle Lkw-Fahrer des Schwertransportnetzes sollen nach und nach mit persönlichen Fahrerkarten im Scheckkartenformat ausgestattet werden, teilt Big Move mit. Herzstück sei ein QR-Code auf jeder dieser Karten.

Hinter diesem QR-Code werden laut dem Schwertransportnetz die individuellen arbeits- und sicherheitsrelevanten Daten der jeweiligen Fahrer hinterlegt. Individuelle Nachweise zur Berechtigung zum Führen und Bedienen von Fahrzeugen und Maschinen können so in Sekundenschnelle abgerufen werden, ebenso wie Schulungs- und Qualifizierungsnachweise.

Alle wichtigen Informationen sind nun sofort sichtbar

Mit den Informationen hinter dem QR-Code wird die Fahrerkarte laut Big Move praktisch zum digitalen Führerschein im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung. „Von der Einführung des neuen digitalen Führerscheins für unsere Fahrer versprechen wir uns mehr Transparenz. Dies gilt vor allem unter Aspekt der Sicherheit von Schwertransporten. Über die Karte, die jeder unserer Fahrer bei sich trägt, sind alle wichtigen Informationen sofort sichtbar“, so der Vorstandsvorsitzender der Big Move AG Olaf Beckedorf.

Alle Befähigungen zum Führen von Schwertransporten sind sofort abrufbar und können von den Fahrern sofort nachgewiesen werden. Dies gilt besonders für Überprüfungen zum Arbeitsschutz an den Be- und Entladestationen, aber auch für Polizeikontrollen.

Bis zum Ende des Jahres soll das zukunftsweisende Projekt abgeschlossen sein. Dann soll jeder der 1000 Fahrer der BigMove AG mit seinem persönlichen digitalen Führerschein ausgestattet sein. (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.