-- Anzeige --

Schweizer sind gegen die Mauterhöhung

Schweizer sind gegen die Mauterhöhung
Die Mauterhöhung könnte in einem Volksentscheid gekippt werden
© Foto: Imago/Imagebroker

Kritiker sammeln bis Mitte Juli Unterschriften gegen die Erhöhung der Maut in der Schweiz um 150 Prozent.


Datum:
02.04.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bern. Die Erhöhung der Autobahn-Maut in der Schweiz um 150 Prozent stößt auf Widerstand. Gegner der Preissteigerung für die Jahresvignette von 40 auf 100 Franken (82 Euro) wollen den Beschluss des Parlaments mit einem Volksentscheid kippen. Ab sofort können sie Unterschriften für ein Referendum sammeln, wie am Dienstag im Bundesblatt der Schweiz mitgeteilt wurde. Falls die Maut-Kritiker bis zum 13. Juli mindestens 50.000 gültige Unterschriften sammeln, bekommt das Volk – wie bei strittigen Fragen in der Eidgenossenschaft üblich – das letzte Wort.

Die Wahlberechtigten können dann entscheiden, ob es bei der Maut-Erhöhung bleibt oder nicht. Sie könnten auch für einen Kompromiss stimmen, falls die Regierung entsprechende Vorschläge unterbreitet.

Das Parlament hatte den neuen Vignetten-Preis Anfang März beschlossen. Er soll ab 2015 gelten. Die zusätzlichen Einnahmen von etwa 305 Millionen Franken pro Jahr sind für die Erweiterung des Fernstraßennetzes vorgesehen. Für Touristen soll es ab 2015 auch eine preiswertere Zwei-Monats-Vignette geben. Mit 40 Franken soll sie allerdings so viel kosten wie bislang die Jahresvignette. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.