-- Anzeige --

Schleswig-Holstein: Fehmarnbelt-Querung von hohem Nutzwert

Rohwer: Feste Querung schafft mehr Arbeitsplätze, als sie im Fährverkehr vernichtet


Datum:
09.05.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schleswig-Holsteins Verkehrs- und Wirtschaftsminister Bernd Rohwer hält weiter am Bau einer festen Querung über den Fehmarnbelt fest. Er bekräftigte dies am Montag in Weissenhäuser Strand (Olstholstein) auf einer Fachkonferenz über das Großprojekt. Rohwer hält eine Abkehr von den Bauplänen für einen schwer wiegenden Fehler, unter dem das nördlichste Bundesland zu leiden hätte. Es bestehe nämlich die Gefahr, "dass sich die Hauptverkehrsachse zwischen der Öresund-Region beziehungsweise Schweden und Zentraleuropa nach Osten verlagert und damit Wirtschaftskraft für das Land verloren geht", sagte Rohwer. Zwar müsse nach den bislang vorliegenden Untersuchungsergebnissen hinsichtlich der Auswirkungen einer festen Querung mit dem Verlust von Arbeitsplätzen im Fährverkehr ("Vogelfluglinie") gerechnet werden. Doch unterm Strich entstünden dank eines solchen Bauwerks mehr Arbeitsplätze vor allem im Bereich Transport und Logistik, so Rohwer. Die dänisch-deutsche Projektorganisation will bis Mitte 2002 alle Fakten zu dem Großprojekt auf den Tisch legen.(vr/eha)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.