-- Anzeige --

Renault Trucks testet Elektroschwerlastwagen für den Stadtverkehr

09.07.2024 14:16 Uhr | Lesezeit: 2 min
Ein gelber Elektro-Lkw der Marke Renault von Jumbo steht in einer Fußgängerzone
Oxygen wurde von Renault Trucks und 17 Partnern speziell für den Einsatz im urbanen Bereich konzipiert
© Foto: Renault Trucks

Sicher und umweltfreundlich durch die Fußgängerzone: Renault Trucks testet mit Jumbo und SVZ den Prototyp des Elektro-Lkws Oxygen.

-- Anzeige --

Nach positiven ersten Testphasen in Paris und Lyon haben Renault Trucks und seine Partner ihr gebündeltes Know-how angewendet, um Umweltauswirkungen zu senken und den Anforderungen der Stadtlogistik besser gerecht zu werden: Das Ergebnis ist die zweite Version des Lkws Oxygen – ein neuer, experimenteller 26-Tonnen-Elektroschwerlastwagen jetzt mit Kühlkoffer für die Stadtlogistik.

Vorreiter Niederlande

Die nächste Erprobungsphase des Elektro-Stadtfahrzeugs wird im Oktober 2024 in den Niederlanden vonstattengehen, wo sich die beiden Partner Jumbo – der zweitgrößte Einzelhändler der Niederlande – und der Spediteur SVZ befinden. Ein weiterer Grund für den Ort ist die Vorreiterposition der Niederlande bezüglich nachhaltiger Mobilität: Ab dem 1. Januar 2025 können dort Null-Emissions-Zonen eingerichtet werden, die nur von emissionsfreien Fahrzeugen befahrbar sind. In einem sechsmonatigen Versuchszeitraum wird der Prototyp Kühllieferungen vom Lager zum Jumbo-Supermarkt im Zentrum Amsterdams ohne Schadstoffemissionen und sicher für andere Verkehrsteilnehmer transportieren, denn der Elektro Lkw ist beispielsweise mit einer großen Windschutzscheibe, mehreren Kameras und eine Schiebetür ausgestattet.

„Die erfolgreiche Partnerschaft mit Jumbo und SVZ bei diesem innovativen Projekt zeigt eindrucksvoll, wie effektiv Zusammenarbeit zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen beiträgt“, so Jérôme Berthelet, Geschäftsführer von Renault Trucks in den Niederlanden. „Wir sind gemeinsam bestrebt, eine urbane Lösung mit geringem CO2-Ausstoß zu schaffen. Die Durchführung des Pilotprojekts in Amsterdam – einer Stadt, die eine Vorreiterrolle im Bereich des Umweltmanagements einnimmt – unterstreicht den großen Mehrwert unseres Ansatzes.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Renault Trucks

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.