-- Anzeige --

Ramsauer: Nachholprogramm für Straßenbau West

29.10.2009 09:58 Uhr
Ramsauer: Nachholprogramm für Straßenbau West
Peter Ramsauer sieht Nachholbedarf in Westdeutschland
© Foto: ddp/Michael Gottschalk

Der neue Bundesverkehrsminister setzt auf Investitionen in Westdeutschland / Unterstützung aus Baden-Württemberg

-- Anzeige --

Traunstein/Stuttgart. Ein Nachholprogramm für die Verkehrsinfrastruktur in den alten Bundesländern soll von der neuen Bundesregierung für die kommenden vier Jahre aufgelegt werden. Dies sei einer seiner Arbeitsschwerpunkte, sagte der neue Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) dem „Traunsteiner Tagblatt“. In den vergangenen 19 Jahren habe der Ausbau der maroden Strukturen in den neuen Bundesländern Priorität gehabt. Deswegen seien in weiteren Bereichen zwangsläufig die Belange des Westens der Republik vernachlässigt worden. Für ein „Straßenbauprogramm West“ mit massiven Investitionen des Bundes plädierte der designierte baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU). „Wir haben 15 Jahre lang den Fokus auf den Straßenbau in den neuen Ländern gelegt. Jetzt müssen die Mittel umgeschichtet werden. Wir brauchen ein Straßenbauprogramm West“, sagte Mappus den „Stuttgarter Nachrichten“. Zugleich sprach sich Mappus für die Einführung einer PKW-Maut in Deutschland aus: „Wir brauchen sie, und wir werden sie auch bekommen.“ Sonst seien überfällige Investitionen im Straßenbau kaum zu finanzieren. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Schichtleiter Logistik bei meinALDI (m/w/d)

Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr

Senior Team Lead (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

Manager (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.