-- Anzeige --

Ramsauer gegen generelles LKW-Überholverbot

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer: "Ein generelles Überholverbot für LKW birgt neue Gefahren"
© Foto: ddp/Michael Urban

Ramsauer will einen runden Tisch gegen Elefantenrennen mit Transportunternehmen einrichten / Auch generelle Tempolimits lehnt der Bundesverkehrsminister ab


Datum:
21.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ist gegen ein generelles Überholverbot für LKW auf Autobahnen. Damit stellt er sich gegen einen entsprechenden Beschluss des CSU-Landesparteitags am vergangenen Wochenende. Der "Bild am Sonntag" sagte Ramsauer: "Ein generelles Überholverbot für LKW birgt neue Gefahren. Ein Beispiel: Wenn LKW Stoßstange an Stoßstange unterwegs sind und nicht ausweichen dürfen, wird das Auffahren auf manche Autobahnabschnitte schwierig und riskant."

Der Minister kündigte zugleich an, gemeinsam mit den Transportunternehmen Lösungen gegen die sogenannten Elefantenrennen zu erarbeiten: "Wir sind gerade dabei, mit dem betroffenen Gewerbe einen runden Tisch gegen Elefantenrennen einzurichten. Die Rechtslage ist aber schon heute so, dass Elefantenrennen eigentlich verboten sind. Ein überholender LKW muss deutlich schneller sein. Die Länder müssen das kontrollieren - und tun dies auch."

Auch eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen lehnt Ramsauer ab: "Solange ich Verkehrsminister bin, wird es kein generelles Tempolimit in Deutschland geben. Schon jetzt gelten auf knapp 40 Prozent der rund 12.800 Autobahnkilometer dauerhafte oder zeitweise Geschwindigkeitsbegrenzungen." Zur Begründung verwies der Minister auf die positive Unfallbilanz. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.