-- Anzeige --

Raben Group verstärkt Präsenz in Italien

Die Raben Group wird Mehrheitsaktionärin bei der italienischen Spedition Sittam (Symbolfoto)
© Foto: Raben Group

Mit der Erhöhung der Anteile wird die Raben Group Mehrheitsaktionärin bei der italienischen Spedition Sittam.


Datum:
09.05.2019
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mannheim. Die Raben Group erhöht ab Juli ihre Anteile an der italienischen Spedition Sittam ab Juli 2019 auf 51 Prozent und wird damit Mehrheitsaktionärin des Marktführers für Stückguttransporte in Italien. Beide Partner wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren, um ihre Position auf dem italienischen und europäischen Markt zu stärken. Die Familie Bertola, bisherige Mehrheitseigentümerin, behält 49 Prozent der Anteile und soll langfristige Aktionärin bleiben. Beide Eigentümer beschlossen darüber hinaus, das Gesellschafterkapital zu erhöhen.

Ziel ist es, das Produktangebot zu erweitern, die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Um diese strategischen Ziele umsetzen zu können, wurde zudem ein Führungswechsel vorgenommen: Wojciech Brzuska ist seit Ende April neuer CEO von Sittam. Er war zuvor Manager der Raben Group. „Italien ist innerhalb der EU der viertwichtigste globale Handelspartner. Die Weiterentwicklung von Verbindungen ist daher von großer Bedeutung“, sagte Wojciech Brzuska, CEO von Sittam.

Teil einer internationalen Wachstumsstrategie

Die Erhöhung der Beteiligung an Sittam steht im Zeichen der internationalen Wachstumsstrategie der Raben Group. Die Übernahme der Mehrheit an Sittam habe operativ keine Auswirkung auf die Zusammenarbeit von Sittam mit weiteren Unternehmen und Partnern, erklärte die Raben Group.

Im April 2017 stieg die Raben Group bei Sittam ein und übernahm 20 Prozent der Anteile. Firmensitz und das Zentrallager des italienischen Dienstleisters für Stückguttransporte befinden sich Cornaredo bei Mailand. In den vergangenen 50 Jahren erarbeitete sich Sittam eine starke Position auf dem internationalen Stückgutmarkt in Italien und im Ausland und verfügt über ein Netzwerk in ganz Europa, der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten sowie dem Nahen Osten. Darüber hinaus bietet das Unternehmen gemeinsam mit über 90 Partnern See- und Luftfrachtdienstleistungen an. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.