-- Anzeige --

Preis für Super E10 gesunken

ADAC: Preisdifferenz zwischen Kraftstoffen inakzeptabel
© Foto: dapd/Jörg Sarbach

Regionale Engpässe bei Super und Super Plus. Immer noch große Verunsicherung an den Tankstellen


Datum:
16.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Leichte Entspannung beim Benzinpreis: Der Literpreis für den neuen Kraftstoff Superbenzin E10 ist laut aktueller ADAC-Auswertung im Vergleich zur Vorwoche um 2,1 Cent auf 1,528 Euro zurückgegangen. Dieselfahrer hingegen müssen bei einem aktuellen bundesweiten Durchschnittspreis von 1,441 Euro 0,2 Cent mehr bezahlen.

Auch eine Woche nach dem Benzingipfel herrscht bei der Umstellung auf E10 wenig Klarheit an den Tankstellen. Im Gegenteil: Derzeit kommt es offensichtlich in einzelnen Regionen zu Engpässen bei den Bestandschutzsorten Super und Super Plus. Autofahrer, deren Fahrzeuge E10 nicht vertragen, werden so gezwungen, auf die teuersten Premiumsorten auszuweichen.

Der ADAC fordert ausdrücklich, dass die Autofahrer überall die Wahl zwischen echtem Super E5 und dem neuen Biokraftstoff E10 haben müssen. Darüber hinaus ist Preisdifferenz von derzeit acht bis zehn Cent zwischen dem alternativ angebotenen Super Plus (98 Oktan) zum E10 inakzeptabel. (ots)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.