-- Anzeige --

Posttag und Locus wollen europäischen Logistikmarkt umkrempeln

Posttag und Locus wollen den europäischen Logistikmarkt revolutionieren
© Foto: fotomek / stock.adobe.com

Die beiden wollen mit einer Partnerschaft dynamische End-to-End-Technologielösungen für Marken im Bereich der „Last Mile" Zustellung schaffen.


Datum:
24.08.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

London. Die automatisierte Supply-Chain-Plattform von Locus und das Adressnachweissystem von Posttag schließen sich zusammen, um eine dynamische End-to-End-Technologielösung für Marken im Bereich der „Last Mile" Zustellung schaffen.

Sie haben das Ziel, die Märkte zu verändern und die etablierten Anbieter herauszufordern. Gemeinsam wollen Locus und Posttag eine effizientere Zustellplattform auf dem europäischen Markt einführen, die die Logistik optimiert und um den Lieferkettenprozess von dem Moment an zu automatisieren, in dem der Kunde eine Bestellung auf einer Website aufgibt, bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Lieferung ausgeführt wird.

Die Partnerschaft soll nicht nur für eine effizientere Lieferkette sorgen, sondern auch dafür, dass die Fahrer auf Anhieb zum Ziel kommen, ohne wertvolle Zeit und Kraftstoff zu verschwenden. Die Zustellung auf der letzten Meile ist eine der kritischen Phasen in der Lieferkette, die 50 Prozent der Lieferkosten ausmacht und für die Kundenzufriedenheit von zentraler Bedeutung ist.

Im Gegensatz zu anderen Systemen, die entweder "den ungefähren Standort" angeben oder den Kunden auffordern, ein paar zufällige Wörter zu generieren und sich zu merken, um den Fahrer zu seiner Adresse zu „steuern", „lenkt" Posttag den Fahrer an den richtigen Ort. Dies geschieht ohne zusätzliche Schritte, die der Fahrer unternehmen muss, um zur richtigen Tür zu gelangen.

Die Destination Data Engine von Posttag liefert für jede Adresssuche präzise Angaben. Es prüft, validiert und verifiziert Adressen in mehreren Datenbanken und sagt dem Fahrer genau, wo sich das Haus oder das Unternehmen befindet. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.