-- Anzeige --

Polen: Güterschiene erholt sich

Die größte Privatbahn in Polen CTL Logistics verzeichnet deutliche Rückgänge
© Foto: Eckhard-Herbert Arndt

Die polnische Bahn-Transportbranche ist nach den heftigen Einbrüchen vom Vorjahr auf dem Weg der Erholung


Datum:
02.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Warschau. Die polnische Bahn-Transportbranche ist nach den heftigen Einbrüchen vom Vorjahr auf dem Weg der Erholung. Die Unternehmen haben nach den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ihre Tonnage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,4 Prozent auf 120,8 Milliarden Tonnen erhöht. Wie die Onlineausgabe der Fachzeitschrift für die Industrie „Nowy Prezmysl" berichtet, steigerte sich auch die Verkehrsleistung um 19,9 Prozent auf 22,3 Milliarden Tonnenkilometern.

Dabei legten am meisten die Unternehmen des staatlichen Monopolisten PKP zu. Die privaten Anbieter erhöhten ihre Tonnage sowie ihre Verkehrsleistung nicht mehr als sechs Prozent. Den Angaben zufolge haben die Gesellschaften der PKP-Gruppe folglich wieder Marktanteile hinzugewonnen. CTL Logistics – die größte Privatbahn in Polen – verzeichnete Rückgänge um 12,4 Prozent bzw. 17,7 Prozent. Die Gesellschaft hatte ein sehr schwieriges erstes Quartal, auch wenn sie sich dann in darauffolgenden Monaten wieder verbessert gezeigt hatte. (bec) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.