-- Anzeige --

Polen: Grenzübergänge werden modernisiert

25.01.2018 13:04 Uhr
Grenze_Weißrussland
Die Grenzübergänge nach Weißrussland sollen moderner und sicherer werden
© Foto: Andrei Aleksandrov/dpa/picture-alliance

Auf dem Weg nach Weißrussland soll es für Güterzüge und Lkw bis 2020 sicherer und moderner werden. Schmuggel und Diebstahl sollen bekämpft und dem Verkehrsaufkommen in Richtung Osteuropa Rechnung getragen werden.

-- Anzeige --

Bialystok. Die beiden polnisch-weißrussischen Grenzübergänge in den Dörfern Kuznica und Siemianowka sollen in den Bereichen Straße und Schiene deutlich ausgebaut und modernisiert werden. Die dafür geplanten Investitionen von rund 60 Millionen Zloty (knapp 15 Millionen Euro) sollen aus Brüssel und Warschau kommen. Entstehen sollen bis zum Jahr 2020 Waagen, Monitoring (Kameras auf einem Abschnitt von mehreren Kilometern) und eine Überdachung.

Durch die Überwachung sollen sowohl Diebstahl als auch Schmuggel verhindert werden. Zusätzlich planen die zuständigen Regionalregierungen auch eine Modernisierung der Straßen- und Bahninfrastruktur rund um die Grenzübergänge. Der Verkehr an diesen Übergängen steigt jährlich an. In Siemianówka sollen in den Bahnübergang ohne Ausschreibung 5,9 Mio. Euro investiert werden. Die Subvention kommt aus dem EU-Programm „Polen-Weißrussland-Ukraine 2014-2020“. Bereits seit 2014 wurde der Ort aufgewertet und modernisiert.

Von 2013 bis 2017 hat sich der Güterverkehr schon mehr als verdoppelt (plus 135 Prozent in Tonnen Ladung). Den Straßenübergang in Kuznica passierten im vergangenen Jahr fast 250.000 Lkw, etwa 150.000 davon auf dem Weg von Polen nach Osten. Die früher üblichen stunden- oder gar tagelangen Wartezeiten gehören inzwischen der Vergangenheit an. (mk)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Logistik

Osnabrück;Osnabrück;Osnabrück

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.