-- Anzeige --

Personen der Woche KW 50

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
20.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Panalpina hat vergangene Woche das Ausscheiden von Günther Casjens aus dem Verwaltungsrat bekannt gegeben. Aufgrund der zeitlichen Inanspruchnahme durch anderweitige Verpflichtungen erfolgt der Austritt unmittelbar, heißt es in einer Mitteilung. Die Ersatzwahl werde an der Generalversammlung vom 10. Mai 2011 vorgenommen. Casjens gehörte dem Verwaltungsrat seit 2005, dem Jahr des Börsengangs von Panalpina, an. (ab)

Im Streit um die Kostenexplosion beim geplanten Terminalausbau "Skylink" ist der Chef des Wiener Flughafens, Herbert Kaufmann, abgesetzt worden. Er werde Ende des Jahres auf Basis einer einvernehmlichen Lösung ausscheiden, teilte der Flughafen vergangenen Donnerstag mit. Neuer Vorstandsvorsitzender soll zunächst der bisherige Aufsichtsratschef Christoph Herbst werden. Neuer Aufsichtsratschef wird der bisherige Stellvertreter von Herbst in diesem Amt, Karl Samstag. (dpa)

Der ehemalige Mikrosped-Geschäftsführer Karl-Heinz Kölln unterstützt ab Januar Cargo Support mit Sitz in Nürnberg und Bielefeld im Vertrieb der firmeneigenen Speditionssoftware. Bei der französischen Konzerntochter GSI Transport und Touristik war er ab 1991 für die Produktfamilie Mikrosped und später europaweit für die gesamte Logistiksoftwareentwicklung zuständig. 1997 gründete er im Rahmen eines Management Buy Out Mikrosped und führte eine der ersten objektorientierten Windows-Lösungen im deutschen Markt ein. (ab)

Phillipe Tardieu, seit September 2001 Geschäftsführer von Dachser France wird Ende des Jahres seine Verantwortung auf ein Geschäftsführungsgremium übertragen: Frédéric Dumort, 44, ist seit knapp drei Jahren Mitglied der französischen Geschäftsleitung bei Dachser. Er wird nun Sprecher der Geschäftsführung und ist für die Unternehmenstrategien Frankreich zuständig. Vincent Touya, 48, wird stellvertretender Sprecher der Geschäftsführung und ist zuständig für Verkauf und Marketing. Er arbeitet seit über 23 Jahren bei Graveleau/Dachser und war unter anderem Leiter der Abteilung Air & Sea Logistics. Jean-François Deflandre, 46, seit vier Jahren im Unternehmen, wurde zum Geschäftsführer Finanzen ernannt. (ab) 

Gernot Lobenberg, seit dem Start der Logistik-Initiative Hamburg im Januar 2006 Leiter Cluster-Management und Geschäftsführer des gleichnamigen Vereins, verlässt Hamburg und wird zum 1. Januar 2011 Leiter der neuen Berliner Agentur für Elektromobilität Emo. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin führt Carmen Schwarz kommissarisch die Geschäfte der Initiative. (ab) 

Seit 1. Dezember 2010 verantwortet Susanne Brigitte Kock, 53, die interne und externe Kommunikation der deutsch-dänischen Fährreederei Scandlines. Sie berichtet direkt an den CEO Bengt Pihl. In den letzten Jahren arbeitete die gebürtige Kielerin als selbständige Kommunikationsberaterin sowie als externe Dozentin am Institute for International Culture and Communication Studies an der Wirtschaftsuniversität Kopenhagen. (ab)

Graeme McFaull, Vorstandschef beim Logistikdienstleister Wincanton, hat sein Amt niedergelegt. Nachfolger mit sofortiger Wirkung wird der ehemalige Leitende Geschäftsführer Eric Born. McFaull will dem Unternehmen in nächster Zeit allerdings noch in beratender Funktion zur Verfügung stehen, um eine reibungslose Übergabe zu gewährleisten. Der neue Vorstandschef Born ist seit 2009 für Wincanton tätig. Davor bekleidete er verschiedene Führungspositionen im Handel, unter anderem als Geschäftsführer der Frimango AG in der Schweiz. Wie britische Medien berichten, kam der Rücktritt von McFaull unerwartet. Erst kürzlich hätte er für Wincanton einen strategischen Entwicklungsplan vorgelegt. (sno) 

Laut einem Bericht des Weser Kuriers vom 14.Dezember wird Klaus Platz, derzeit Mitglied des erweiterten Vorstands des Vereins Bremische Hafenvertretung, Jörg Hennerkes an der Spitze des Kompetenzzentrums Logistik Bremen (KLB) ablösen. Klaus Platz hat die Meldung gegenüber der VerkehrsRundschau bestätigt. Entgegen den Informationen im Zeitungsbericht soll das KLB aber nicht zum Jahresende aufgelöst werden sondern zunächst in seiner jetzigen Organisationsstruktur bestehen bleiben. (diwi)

Mark Schlüter, 26, hat die MAN Rental-Regionalleitung im MAN Truck & Bus Center Service Senden übernommen. Er ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann sowie Geprüfter Teile- und Zubehörverkäufer. Branchenkenntnisse sammelte er seit 2005 als Kundendienst-, Zubehör- und Vermietberater bei Volvo Schmatz und Volvo Vovis. (ab)

Neue Vorsitzende der Fluglärmkommission für den künftigen Hauptstadtflughafen in Schönefeld ist Kathrin Schneider. Die Leiterin der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg wurde vergangene Woche ins Amt gewählt. Die Wahl war erforderlich, da der bisherige Vorsitzende, Bernd Habermann, am 17. November das Amt niedergelegt hatte. Die Kommission berät die Deutsche Flugsicherung und das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung bei der Festlegung der An- und Abflugrouten für den Airport. (dpa)

Anfang Dezember hat Rafael Jennewein, 40, die Leitung der Business Unit Car Wash von Alto Deutschland, einer 100-Prozent-Tocher von Nilfisk-Advance, übernommen. Neben der Führung und Neuausrichtung des deutschen Vertriebs umfasst seine regionale Verantwortung auch die Länder Österreich und Schweiz. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Kurt Herbinger, berichtet Jennewein künftig nicht direkt an das dänische Mutterhaus, sondern an Reinhard Mann, alleiniger Vorstand von Nilfisk-Advance Deutschland und Geschäftsführer von Alto Deutschland. Somit übernimmt Mann die Gesamtverantwortung des Konzerns in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (ab)

Mattijs ten Brink wird ab Januar 2011 die Position des Senior Vice President Sales & Distribution bei Air France-KLM Cargo und Martinair Cargo von Jean Charles Foucault übernehmen. Foucault wird sich Ende des Jahres zur Ruhe setzen. Zuletzt war ten Brink seit 2006 Vice President Global Operations von KLM Cargo. In dieser Tätigkeit war er auch Mitglied des Joint Cargo Management Committee mit weltweiter Verantwortung für AF-KL Cargo. (ab) 

Stephen Fenwick wird zum 1. Januar 2011 neuer Chief Executive Officer (CEO) bei DHL Express Americas. Der 58-Jährige ist derzeit Mitglied des DHL Express-Bereichsvorstands für die Region Asien-Pazifik, Osteuropa und Naher Osten (APEM) und zuständig für den Bereich Network Operations in den 131 Ländern und Territorien der Region. In seiner neuen Rolle übernimmt er die Verantwortung für die Leitung der Geschäftsaktivitäten von DHL Express in 50 Ländern und Territorien der Region Americas, darunter die Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Mittelamerika, die Karibik und Südamerika. Fenwick folgt Roger Crook, der zum 1. Januar 2011 CEO von DHL Express für die Region APEM wird. Crook, seit 2007 Mitglied des globalen Vorstands von DHL Express, soll auch weiterhin die Global Sales und E-Commerce-Teams von DHL Express leiten. (sno) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.