-- Anzeige --

Personen der Woche KW 48

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
06.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tony Tayler soll neuer Generaldirektor und CEO der International Air Transport Association (Iata) werden. Der Vorstandschef von Cathay Pacific Airways folgt auf Giovanni Bisignani der kommendes Jahr in den Ruhestand wechselt. Taylor soll den Chefposten bei der Luftfahrtorganisation zum 1. Juli 2011 antreten. Die Generalversammlung der Iata muss dem Vorschlag des Vorstands noch bestätigen. (sb)

Daimler-Chef Dieter Zetsche bleibt an der Spitze des Europäischen Automobil-Herstellerverbandes ACEA. Der 57-Jährige sei bis Ende 2011 als Präsident bestätigt worden, teilte der Verband am Freitag in Brüssel mit. Der Vorstandsvorsitzende des Stuttgarter Autobauers hatte das Amt Anfang des Jahres von Renault-Chef Carlos Ghosn übernommen. (dpa)

Martin Klein, 45, übernimmt ab Januar 2011 die Leitung der Mercedes-Benz Niederlassung Regensburg. Er folgt damit auf Thomas Millies, der als Niederlassungsleiter nach Koblenz wechseln wird. Der 46-jährige Millies leitete seit April 2009 die Regensburger Niederlassung. Er folgt in Koblenz auf Walter Wawer, der in den Ruhestand treten wird. Wawer, 60, leitete insgesamt sechs Jahre die Koblenzer Niederlassung. Martin Klein startete seine Laufbahn bei Daimler 1991 als Vorstandsassistent bei der Debis AG. 1996 wurde er Projektleiter im Bereich Telematikdienste der Daimler Financial Services. Es folgten verschiedene Stationen im Unternehmen. Unter anderem leitete er zwei Jahre lang das Entwicklungsprojekt „Light Duty Trucks" bei Daimler Trucks North America LLC in den USA. Zuletzt war er als Vertriebs- und Marketingleiter im Vertrieb Mercedes-Benz Special Trucks in Wörth tätig und darüber hinaus als Mitglied der Geschäftsführung aktiv. (sb)

Deutsche-Post-Vorstandschef Frank Appel legt nach der Mehrheitsübernahme der Deutschen Bank bei der Postbank zum Jahresende sein Mandat als Aufsichtsratsvorsitzender nieder. Mit dem Verlassen des Gremiums trage Appel der geänderten Aktionärsstruktur bei der Postbank Rechnung, hieß es in einer Mitteilung. (dpa)

Mirko Pahl wird zum 1. Januar neuer Vorstand Produktion bei DB Schenker Rail Deutschland. Der 40-jährige Diplomkaufmann übernimmt diese Aufgabe von Christian Kuhn. Kuhn führte dieses Ressort zusätzlich zu seinen Aufgaben als Mitglied der Geschäftsführung der europäischen DB Schenker Rail. Pahl ist bereits seit 1997 in unterschiedlichen Führungspositionen bei der Deutschen Bahn tätig, unter anderem als Leiter Zugfahrt / Triebfahrzeugführer Personenverkehr sowie Leiter und Sprecher des Regionalbereichs Ost der DB Fernverkehr. 2007 wechselte er zu DB Schenker Rail und übernahm die Leitung des Ressorts Produktion Einzelwagenverkehr; Mitte dieses Jahres wurde er zusätzlich Leiter Produktion Ganzzugverkehr. (sb)

Auf der Jahresversammlung 2010 des Wirtschaftsbeirates der Union wurde der Präsident des Landesverbandes Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT), Hans Wormser, zum Vorsitzenden des Ausschusses für Verkehrspolitik gewählt. Wormser war bislang bereits stellvertretender Vorsitzender und folgt auf Erich Dahringer, dem Ehrenpräsidenten des Landesverbandes bayerischer Spediteure (LBS). Der im Jahr 1948 gegründete Wirtschaftsbeirat steht als Organisation, obwohl formell unabhängig, der CSU nahe. Die Unternehmervereinigung vertritt die Interessen von rund 1900 Unternehmern, Führungskräften und mittelständischen Betrieben. (sb)

Der DSLV-Fachausschuss Luftfrachtspedition hat Bernward Jüttner, Bereichsleiter Global Management Air bei Dachser, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als seine Stellvertreter wurden Thomas Klinkhammer (Emo-Trans) und Ingo-Alexander Rahn (DHL Global Forwarding) bestellt. Der bisherige Vorsitzende des Gremiums, Wolf-Dietrich von Helldorff, war nach 13 Jahren aufgrund seines Wechsels in den Ruhestand nicht mehr angetreten. (sb)

Ceva Logistics hat Didier Chenneveau zum Leiter der Region Asia Pacific ernannt. Chenneveau ist derzeit Chief Supply Chain Officer für LG Electronics und hat die globale Verantwortung für das Versorgungskettenmanagement des Elektronikunternehmens. Chenneveau folgt bei Ceva auf Vittorio Favati, der als Chief Business Development Officer, in die Konzernzentrale nach Amsterdam wechselt. (sb)

Jean-Christophe Hérault wird ab 1. Dezember 2010 neuer General Manager Deutschland der kanadischen Fluggesellschaft Air Canada. Der 43-Jährige folgt auf Hans W. Schütt, der zeitgleich als General Manager Airports United Kingdom and Ireland in die Europazentrale der Airline nach London wechselt. Hérault ist seit 2002 bei Air Canada tätig. Zuletzt hatte er dort die Positionen des Sales & Marketing Manager Deutschland sowie Cargo Sales Manager Central Europe inne. (sb)

Seit dem 1. September 2010 verstärkt Lutz Bohlen, 50, das Vertriebsteam der Westfalia Logistics Solutions Europe im ostwestfälischen Borgholzhausen. Er ist damit für die Betreuung und Akquisition der Kunden im Norden und Nordosten Deutschlands zuständig. Zuletzt war Bohlen als Gebietsleiter Förder- und Lagertechnik Nord/ West für die deutsche Niederlassung der Stöcklin Logistik-Gruppe in Netphen tätig. (sb)

Die beiden Vorstände von Rail Cargo Austria (RCA), Friedrich Macher und Günther Riessland, haben ihre Funkionen mit sofortiger Wirkung zurückgelegt. Zu diesem Schritt entschlossen sie sich auf Druck des neuen ÖBB-Generaldirektors Christian Kern. Hintergrund ist ein Verlust von rund 300 Millionen Euro, den RCA der ÖBB-Holding in diesem Jahr bescheren wird. Rund 200 Millionen Euro gehen auf das Konto von Rail Cargo Hungaria, etwa 100 Millionen wird das österreichische RCA-Minus ausmachen. Macher wechselt mit halbierten Bezügen als Geschäftsführer zur Speditionstochter Express Interfracht. Riessland bekommt andere Aufgaben im ÖBB-Konzern; ebenfalls mit reduziertem Entgelt. Mit diesen Rochaden sollen kostspielige Abfertigungszahlungen vermieden werden. Bis zur Regelung der Nachfolge wird der ÖBB-Chef das RCA-Management selbst übernehmen. (rv)

Patrick Steppe, 43, bisher Sales Director bei Lekkerland Niederlande, wird zum 1. Januar 2011 Senior Vice President Corporate Sales & Marketing der Lekkerland AG & Co. KG. Er folgt auf Ralf Teschmit, 45, der die Geschäftsführung der Landesgesellschaften in Österreich und in der Schweiz übernimmt. Der derzeitige Geschäftsführer der beiden Landesgesellschaften, Andreas Jiménez, 46, verlässt das Unternehmen nach elf Jahren. Steppe ist bereits seit zehn Jahren bei Lekkerland tätig und leitet derzeit den Vertrieb der niederländischen Landesgesellschaft. (sb)

Der bisherige Lufthansa-Manager Thierry Antinori rückt in den Vorstand der österreichischen Tochter Austrian Airlines (AUA) auf. Damit werde der AUA-Vorstand von zwei auf drei Mitglieder vergrößert, teilte die AUA in Wien mit. Der 49-jährige Antinori werde sein Amt am 1. April 2011 antreten. Mit den bisherigen Vorständen Peter Malanik und Andreas Bierwirth - ebenfalls ehemalige Lufthansa-Manager - soll Antinori den Sanierungskurs der AUA fortsetzen. (dpa)

Die Mitgliederversammlung des Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat Hans-Peter Keitel in geheimer Abstimmung für weitere zwei Jahre zum BDI-Präsidenten wiedergewählt. Keitel tritt am 1. Januar 2011 seine zweite Amtszeit als BDI-Präsident an. Er hat dieses Amt am 1. Januar 2009 übernommen. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.