-- Anzeige --

Personen der Woche KW 38

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
27.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ab dem 1. November hat Chemion Logistik mit Uwe Menzen einen neuen Geschäftsführer. Der Diplom-Betriebswirt übernimmt die Geschäftsführung von Andreas Hardt, der das Unternehmen verlässt, um sich laut Unternehmensangaben neuen Aufgaben zu widmen. In seiner vorherigen Funktion leitete Menzen beim Chempark-Betreiber Currenta das Geschäftsfeld Services. (ab)

Der Aufsichtsrat der Bremer Lagerhaus-Gesellschaft (BLG) hat Bernd Lieberoth-Leden, 54, in den Vorstand berufen. Er wird ab dem 1. Januar 2011 den Geschäftsbereich Kontraktlogistik verantworten. Das Vorstandsressort umfasst die Autoteilelogistik, die Handelslogistik sowie die Industrie- und die Hafenlogistik. Seine beruflichen Stationen führten den promovierten Wirtschaftsingenieur unter anderem von Robert Bosch zum Vorsitzenden der Geschäftsführung von Karmann sowie zum Geschäftsführenden Gesellschafter und Vorsitzenden der Geschäftsführung des Automobilzulieferers Aksys. (ab)

Die Österreichische Post verstärkt ihr Führungsteam im Filialnetz. Ab dem 1. Oktober wird Wolfgang Lesiak, 41, als Mitglied der Divisionsleitung Filialnetz die Gesamtverantwortung für das Post Partnernetzwerk sowie das Portfoliomanagement des Filialnetzes übernehmen. Zuletzt war Lesiak zwei Jahre lang Geschäftsführer und Managing Director des Kommunikationsunternehmens Avaya Österreich. (ab)

Anfang September hat Berger Fahrzeugtechnik offiziell auf dem französischen Markt gestartet. Als Vertriebspartner übernimmt Claude Bardy von BC Europartners den Verkauf der Berger-Leichtbau-Sattelanhänger in Frankreich. (ab)

Peter Jürging, 47, ist neuer IT-Verantwortlicher bei dem internationalen Logistikdienstleister Hoyer. Der Diplom-Ingenieur hat über IT-Systeme in der Auftragsabwicklung und Softwareentwicklungsmethoden am IPH Hannover promoviert. Zuletzt war er langjähriger IT-Manager bei dem Verpackungsmittel- und Papierproduzenten Smurfit Kappa Deutschland. (ab)

Dieter Vranckx, Managing Director Asien, Afrika und Mittlerer Osten von Swiss World Cargo, wird durch Ashwin Bhat, 41, früherer Managing Director Transport Management, abgelöst. Urs Stulz, 57, ehemals Managing Director Europe, übernimmt die neu geschaffene Position als Leiter Central Services, welche die Abteilungen Marketing, Prozesse, Contribution Management und Hub Operations beinhaltet. Seine Nachfolge tritt Lalin Sabuncuoglu-Janssen, 42, an. Sie war bisher als Director und Head of Europe South & West im Passenger Sales Europe tätig. (ab)

Zum 4. Oktober übernimmt Luc Nadal die Position des Direktors für Transport und Logistik und wird damit gleichzeitig Mitglied des Vorstands der Gefco-Gruppe. Der 47-jährige Nadal war zuvor als stellvertretender Generaldirektor für den Bahnfrachtverkehr von SNCF Geodis und als SNCF-Frachtdirektor tätig. Davor bekleidete er die Position des "Deputy Operations Director" bei der französischen Bahn. Von 2005 bis 2007 war er Vorstandsvorsitzender von Navilland Cargo und außerdem Teilhaber von Mensia Conseil. Nadal ersetzt Michel Saywell, der zum Generalsekretär der Gefco Gruppe ernannt wurde.(eh)

Richard Germain ist mit Beginn des Herbstsemesters zum Leiter des Lehrstuhls für Internationale Logistik und Supply Chain Management an der Graduate School of Management (GSOM) der Universität St. Petersburg berufen worden. Der gebürtige Kanadier lehrte seit dem Jahr 2001 als Professor am College of Business Public Administration der Universität Louisville (Kentucky) und hatte hier den Lehrstuhl für Supply Chain Management inne. Schwerpunkte seiner Arbeit waren unter anderem Forschungen im Bereich strategisches Transportketten-Management sowie Marketing. Germain erhielt mehrere Auszeichnungen für seine Forschungsleistungen und seine Lehrtätigkeit. (ab)

Im letzten Full Board Meeting entschied das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG) über die Besetzung von drei Positionen im Executive Committee. Neu im Gremium als Repräsentant der Fluggesellschaften aus dem Mittleren Osten ist Volker Greiner, Vice President Commercial Operations für Nord- und Zentraleuropa bei Emirates. Er folgt damit auch in dieser ehrenamtlichen Funktion auf Henry Hasselbarth, der Ende August in den Ruhestand getreten ist. Der 46-jährige Diplombetriebswirt startete seine Laufbahn bei American Airlines und arbeitet seit zehn Jahren für den Carrier vom Arabischen Golf. Als Vertreter der nordamerikanischen Fluggesellschaften im Executive Committee wurde Thomas Brandt Country Sales Manager von Delta Airlines für Deutschland wiedergewählt. Außerdem bestätigte die Versammlung Paul Yankson, Regional Manager Central Europe der australischen Fluggesellschaft Qantas, als Repräsentanten der Airlines aus dem Fernen Osten. (ab)

Panalpina besetzt Positionen in den Bereichen Seefracht, Luftfracht und Logistik neu. Frank Hercksen, 48, wird ab März Global Head of Ocean Freight. Zuletzt war er Senior Vice President Sea Freight/North America Region bei Kühne + Nagel. Henrik Lund, 49, wird Anfang 2011 Head of Air Fright. Zuletzt war Lund bei DHL Global Forwarding tätig, wo er als Vice President die Funktion eines Global Head Consumer Sector innehatte. Mike Wilson, 48, wird sein Amt als Global Head of Logistics ebenfalls im Januar 2011 antreten. Er war unter anderem bei DHL und Timex tätig. Gleichzeitig hat die Konzernleitung Sven Hömmken, 46, zum Global Head of Marketing and Sales ernannt. (ab)

Joachim Berends wurde vom Aufsichtsrat der Vernetzte-Transport-Logistik (VTL) zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Er ist Vorstandsvorsitzender von Bentheimer Eisenbahn in Nordhorn. Sein Stellvertreter im siebenköpfigen Gremium ist Herbert Rothschild. (ab)

Jörg Hennerkes, der Leiter des Kompetenzzentrums Logistik Bremen (KLB), wurde zum Sprecher des Beirats der Hanse-Berufsakademie gewählt. Sein Vertreter ist Thomas Hildebrand, Geschäftsführer der IHK Oldenburg. Beide vereinbarten einen jährlichen Wechsel in diesen Funktionen. (ab)

Der Aufsichtsrat von Lufthansa hat den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa, Christoph Franz, zum Nachfolger von Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber ernannt. Er tritt sein Amt zum 1. Januar 2011 an. Ebenfalls einen Wechsel gibt es bei Lufthansa Cargo. Vorstandschef Carsten Spohr übernimmt die Leitung des Ressorts Lufthansa Passage. Als neuen Vorstandschef der Frachttochter hat der Lufthansa-Aufsichtsrat Karl Ulrich Garnadt vorgeschlagen. Er war bisher als Mitglied des Passagevorstands für die Bereiche Hub-Management & Passagier-Service zuständig. Damit ist der 53-Jährige verantwortlich für das Kabinenpersonal, die Hubmanagements Frankfurt und München mit der operativen Netzplanung und -steuerung sowie für die übrigen deutschen Stationen mit ihren Direktdiensten. Der Aufsichtsrat will Karl Ulrich Garnadt als neuen Cargo-Chef voraussichtlich in seiner Sitzung am 25. November bestätigen. Mayrhuber wird im Dezember offiziell verabschiedet. (sb/sno)

Die Sozialdemokratin Simonetta Sommaruga, 50, wurde vom Schweizer Parlament zur Nachfolgerin des Verkehrsministers Moritz Leuenberger in den Bundesrat gewählt. Damit haben erstmals die Frauen die Mehrheit in der siebenköpfigen Regierung. (ab) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.