-- Anzeige --

Patrick Döring soll neuer FDP-Schatzmeister werden

Patrick Döring soll neuer FDP-Schatzmeister werden 
© Foto: Deutscher Bundestag

FDP-Spitze schlägt den verkehrspolitischen Sprecher und stellvertretenden Vorsitzenden der Bundestagsfraktion als Schatzmeister vor


Datum:
02.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der niedersächsische Bundestagsabgeordnete Patrick Döring soll neuer Schatzmeister der FDP werden. Bei einem Treffen der FDP-Spitzengremien in Berlin schlug der designierte Parteichef Philipp Rösler am Montag den 37-Jährigen offiziell als Nachfolger von Hermann-Otto Solms vor. Der 70-jährtige Solms hatte auf eine weitere Kandidatur verzichtet.

Die Wahl Dörings soll auf dem FDP-Bundesparteitag Mitte Mai in Rostock stattfinden. Derzeit ist er verkehrspolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion. Bei einem Treffen von FDP-Präsidium und Landesvorsitzenden bekräftigte Rösler nach Angaben von Teilnehmern auch, dass der bisherige FDP-Generalsekretär Christian Lindner sein Amt behalten soll.

Konkreter äußerte sich Rösler zur Zusammensetzung der künftigen FDP-Führungsspitze zunächst nicht. Er appellierte jedoch an die Landesverbände, mehr Frauen für die Spitzengremien der Partei zu nominieren. Ohne weitere weibliche Kandidaten werde vom Parteitag in Rostock „kein Aufbruchssignal" ausgehen. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.