-- Anzeige --

Paris erteilt CMA CGM Absage für Militärtransporte

CMA CGM könnte gegen diese Entscheidung vor Gericht klagen
© Foto: ddp/Hero Lang

Der Pariser Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat Verhandlungen mit der Containerreederei CMA CGM für den maritimen Transport von Militärmaterial und Soldaten abgebrochen.


Datum:
13.11.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris.Der neue Pariser Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die seit April laufenden exklusiven Verhandlungen mit der Marseiller Containerreederei CMA CGM über die Schaffung einer halb öffentlichen, halb privaten Partnerschaft (PPP) zum Einsatz von Schiffen der Reederei für den maritimen Transport von Militärmaterial und Soldaten abgebrochen. Ein entsprechendes Abkommen sollte eine Laufzeit von 25 Jahren haben.  

Laut Medienberichten wies der Minister darauf hin, dass sich die finanzielle Situation seit 2008 grundlegend geändert habe. Damals war die Ausschreibung für das Projekt erfolgt. Die Charterpreise seien seither abgesackt und die Kosten zur Finanzierung des Vorhabens parallel dazu nach oben gegangen. Gegenüber dem von CMA CGM im Februar abgegebenen Angebot liegen die aktuellen Tarife für traditionelle Charter-Seetransporte deutlich niedriger, und zwar um mehr als 100 Millionen Dollar, hätten Experten errechnet. Paris habe daher beschlossen, die entsprechenden Auftragsvergaben von Fall zu Fall zu regeln.

Ob CMA CGM gegen diese Entscheidung vor Gericht klagen will, wird sich zeigen. Entsprechende Negativerfahrungen aus dem Bereich Satellitentechnik könnten die Reederei möglicherweise davon abhalten. (jb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.