-- Anzeige --

Panama lässt neuen Hafen am Kanal bauen

11.10.2016 14:00 Uhr
Panama lässt neuen Hafen am Kanal bauen
Der Panamakanal soll einen neuen Hafen bekommen
© Foto: dpa/Picture Alliance/ArnulfoFranko

Vier ausgewählte Unternehmen können sich um den Bau und Betrieb des Terminals Corozal mit einer Kapazität für über fünf Millionen Standardcontainer bewerben.

-- Anzeige --

Panama-Stadt. Auf der Pazifikseite des Panamakanals soll ein neuer Hafen entstehen. Vier ausgewählte Unternehmen können sich um den Bau und Betrieb des Terminals Corozal mit einer Kapazität für über fünf Millionen Standardcontainer bewerben, wie die Verwaltung des Panamakanals am Montag mitteilte. Der neue Hafen sei Teil der Diversifizierungsstrategie der Kanalverwaltung.

An der Ausschreibung beteiligen können sich APM Terminals (Niederlande), Terminal Link (Frankreich), PSA International
(Singapur) und Terminal Investment (Niederlande). Die Konzession soll für 20 Jahre gelten.

Der Panamakanal war zuletzt für größere Schiffe der sogenannten Postpanamax-Klasse mit bis zu 14.000 Containern ausgebaut worden. Das Megaprojekt kostete etwa 5,25 Milliarden US-Dollar. Auch die Infrastruktur um den Kanal herum soll modernisiert und erweitert werden. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.