-- Anzeige --

Opel und Renault setzen Zusammenarbeit bei Transportern fort

Opel arbeitet seit 1996 mit Renault zusammen
© Foto: ddp/Michael Kappeler

Die beiden Fahrzeughersteller wollen auch bei der nächsten Generation der Baureihen Opel Vivaro und Renault Trafic zusammenarbeiten


Datum:
17.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rüsselsheim. Die Autobauer Opel und Renault gehen bei der Entwicklung ihrer Transporter weiter gemeinsame Wege. Die Hersteller werden auch die nächste Generation der Baureihen Opel Vivaro und Renault Trafic gemeinsam entwickeln, teilte die Adam Opel GmbH am Freitag in Rüsselsheim mit.

Die Schwestermodelle rollen zum Teil gemeinsam im englischen Luton vom Band, werden aber unabhängig voneinander vermarktet und über die Vertriebskanäle der jeweiligen Marke verkauft. Nach den Angaben wurden bisher 1,15 Millionen dieser Transporter abgesetzt. Opel und Renault begannen ihre Zusammenarbeit 1996 mit dem Modellprogramm Opel Movano und Renault Master. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.