-- Anzeige --

NRW: Voigtsberger übernimmt Verkehrsministerium

Harry Kurt Voigtsberger übernimmt das Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Nordrhein-Westfalen
© Foto: LVR/Ludger Ströter

In der nordrhein-westfälischen Minderheitsregierung leitet der SPD-Politiker künftig das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr


Datum:
15.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Harry Kurt Voigtsberger, 60, ist neuer Wirtschafts- und Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen. Als Staatssekretär für Verkehr unterstützt ihn der Grünen-Abgeordnete Horst Becker. Der SPD-Politiker Voigtsberger war zuletzt Direktor des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Der LVR ist ein Zusammenschluss von 13 kreisfreien Städten und 13 Kreisen und Teil der kommunalen Selbstverwaltung in Nordrhein-Westfalen. Voigtsberger arbeitete seit 2003 beim LVR. Hier hatte er seitdem das Amt des Kämmerers und Baudezernenten sowie des Ersten Landesrates inne, der den LVR-Direktor vertritt. Im Juni 2008 übernahm er das Amt des LVR-Direktors.

Voigtsberger absolvierte ein Studium für Flugzeugbau an der FH-Aachen, studierte anschließend Politik-, Wirtschafts-, und Erziehungswissenschaften an der RWTH Aachen und war zehn Jahre Schulleiter des Medienberufskollegs der Stadt Köln. Der gebürtige Allgäuer ist seit 1970 Mitglied der SPD und war von 1979 bis 1999 Mitglied im Rat der Stadt Aachen. (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.